Geld verdienen mit Aktien

Drillisch mit starker Vorstellung

Trotz schwacher Märkte zeigte sich Drillisch zum Wochenende in Bestform. Die Aktie legte weiter zu. Titel, die gegen den Markttrend steigen, schaue ich mir gerne näher an. Gibt es einen Grund dafür oder war es purer Zufall?

Drillisch

Zur Kursfantasie dürfte die Veräußerung der gesamten eigenen Aktien an die Berenberg Bank beigetragen haben. Das Institut scheint den Erwerb zum Preis von 4 € je Anteil für ein gutes Geschäft zu halten. Oder aber der Kunde, in dessen Auftrag die Bank womöglich handelt.

Mit dem Verkauf von Strato wird Drillisch zu einem interessanten Übernahmekandidaten. Andere Mobilfunkanbieter dürften ein Auge auf Drillisch geworfen haben. Der starke Kursanstieg der letzten Monate spricht Bände. Wer weiß, vielleicht steckt Freenet dahinter. Vom Geschäftsmodell her würde es gut passen.

Schade nur, dass ein großer Anteil der Übernahmefantasie bereits im Kurs enthalten sein dürfte. Aber wir Menschen neigen zu Übertreibungen. Wie heißt es so schön, „the trend is your friend“.

Schreibe einen Kommentar