Geld verdienen mit Aktien

Geld muss arbeiten – wirklich?

Geld muss arbeiten – wirklich?
  1. Mir sind sagenhafte 0,5 Prozent Zinsen auf einem sicheren Tagegeldkonto lieber, als in einem angeschlagenen Markt zehn, zwanzig oder mehr Prozent zu verlieren.

  2. Die Chance, später erstklassige Traditionsaktien weit unter dem Höchstkurs erwerben zu können, dass ist die wahre Rendite der langweiligen Tagesgeldanlage.

Aus diesem Grund halten wir seit Monaten so viel Liquidität in den Strategiedepots vor. Die populäre Behauptung der Investmentbranche, dass Geld immer arbeiten müsse, ist Unsinn. Zumindest für den Anleger. In kritischen Phasen braucht unser Geld eine Ruhepause. Ein Nickerchen auf dem Tagesgeldkonto die letzten Monate war bestimmt nicht die schlechteste Wahl.

Falls Sie sich fragen, wohin mit dem vielen Geld auf dem Konto (oder vielleicht für Weihnachtsgeschenke?), nachfolgend ein paar Überlegungen dazu: Zinsen fürs geparkte Geld

 

Schreibe einen Kommentar