Geld verdienen mit Aktien

Züchten Sie Gewinner

Züchten Sie Gewinner

19 Gedanken zum Aktienhandel

  1. Hausse oder Baisse?
  2. Kämpfen Sie nicht gegen den Trend. Er ist ein mächtiger Verbündeter, wenn man auf der richtigen Seite steht.
  3. Kleine Verluste, große Gewinne sind das Ziel. Nicht umgekehrt.
  4. Initialstop. Break-Even-Stop. Gewinnstop. In dieser Reihenfolge.
  5. Bestätigt die Preis- und Volumenbewegung die favorisierte Handelsrichtung?
  6. Gewinneraktien laufen schnell in den Gewinn.
  7. Stocken Sie Gewinner auf, nicht Aktien im Verlust – auch wenn „cost average“ verführerisch ist.
  8. Geben Sie Gas, wenn es gut läuft.
  9. Treten Sie auf die Bremse, wenn die Gewinnserie stockt. Kämpfen Sie nicht um Cents.
  10. Schalten Sie den Fernseher aus. Ignorieren Sie das allgegenwärtige Börsengeschwafel. Nützliches hat Seltenheitswert.
  11. Verschwenden Sie keine wertvolle Zeit. Hellseherei, Schlagzeilen und Crashgurus dienen (höchstens) der Belustigung.
  12. Aktienhandel ist eine Kunst, keine Wissenschaft. Erwarten Sie nicht das 1+1 = 2 sind, sondern a’la Kostolany 3-1 = 2.
  13. Halten Sie es einfach. Können Sie die Anlagestrategie in wenigen Worten einem Außenstehenden erklären?
  14. Malen Sie keine wilden Charts – es sei denn Sie sind Wassily Kandinsky.
  15. Der Markt bestimmt die Richtung, nicht das Ego.
  16. Nehmen Sie Fehler dankbar als Geschenk an, aber lernen Sie daraus. Zig Jahre „Börsenerfahrung“ nützen nichts, wenn man ständig die gleichen Fehler macht.
  17. Seien Sie offen für neue Erfahrungen mit einer gesunden Skepsis.
  18. Aktienhandel ist ein hartes Geschäft. Hobbies kosten Geld.
  19. Bleiben Sie gesund!

Frohe Pfingsten!

Church & Dwight - Kondomkönig, Backpulverimperium und Saubermann

Abbildung oben: Eine unspektakuläre Aktie geht ihren Weg. Church & Dwight – Kondomkönig, Backpulverimperium und Saubermann.

Schreibe einen Kommentar