Geld verdienen mit Aktien

Kompliment! Deutscher Werkzeugmaschinenbau startet durch

„Der Auftragsmotor läuft derzeit wieder auf Hochtouren“, beschreibt Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken)  die neuesten Zahlen. „Auf den steilsten Absturz in der Geschichte der Werkzeugmaschinenindustrie folgen nun die höchsten Zuwachsraten seit den frühen 70er Jahren.“

Die Fakten:

  • 2. Quartal 2010 Auftragseingang +71%, Inland +81%
  • 1. Halbjahr 2010: Auftragseingang +58%, Inland +51%
  • Rückgang der Mitarbeiter um 10% im Jahresvergleich
  • Umsatzrückgang von 12% in 2010 bekräftigt

Die Aufträge von heute sind die Gewinne von morgen. Ein Grund mehr, nach Aktien von deutschen Maschinenbauern Ausschau zu halten. Einziger Wermutstropfen: Die hohen Zuwachsraten im Auftragseingang sind auch auf einen Basiseffekt zurückzuführen. Das Bestellvolumen wies laut VDW im ersten Halbjahr 2009 ein Minus von 66 Prozent auf.

Fazit: Deutschland festigt nicht nur seinen Ruf als Exportweltmeister, sondern bestätigt sein Comeback im Werkzeugmaschinenbau.

Schreibe einen Kommentar