Geld verdienen mit Aktien

Aufbruch ins Carbon-Zeitalter?

Der Einstieg von Volkswagen bei SGL Carbon schlug Wellen. Kein Wunder, geht es um eine Technologie, die den Fahrzeugbau revolutionieren kann. Wenn sich ein Autogigant wie VW derart positioniert, muss etwas dran sein an am „kohlenstofffaserverstärkten Kunststoff“, umgangssprachlich besser bekannt als Carbon oder CFK.

Carbon vereint viele wünschenswerte Eigenschaften für den Fahrzeugbau. Es ist bei hoher Festigkeit extrem leicht, wunderbar formbar, rostet nicht und absorbiert bei einem Zusammenstoß reichlich Energie. Wo ist der Haken?

Die Herstellung ist aufwändig und teuer, eine Reparatur schwierig. Ein Austausch des beschädigten Teils die Regel. Die Frage des Recyclings ist nicht gelöst. So vorteilhaft die große Absorptionsfähigkeit bei Stößen ist, so nachteilig ist die Eigenart bei Unfällen zu zersplittern. Die scharfen Kanten bergen Verletzungspotential.

Mit Volkswagen, BMW respektive der Quandt-Erbin Susanne Klatten verfügt SGL Carbon über prominente Geldgeber. Dem Aktienkurs hat es nicht geschadet. Die Nachricht über VWs Beteiligung verlieh der Aktie neuen Wind. Trotz des Kursfeuerwerks in den letzten Monaten notiert SGL Carbon immer noch unter dem 10-Jahreshoch. Bis zum Allzeithoch vor der Jahrtausendwende ist es noch ein Stück weiter.

Ein Blick in die zehnjährige Kurshistorie offenbart eine wechselhafte Berg- und Talfahrt. In der Baisse 2003 fiel die Aktie auf 3,7 Euro und vervielfachte sich bis Anfang 2008 auf rund 50 Euro. Der extreme Kursverlauf ist nicht nur Abbild von Hausse und Baisse an den Märkten allgemein, sondern spiegelt auch die Zukunftsfantasien der Anleger wieder.

Keine Frage, die prominenten Beteiligungen sind ein Meilenstein, dürfen jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass ein Investment in einen jungen Zukunftsmarkt nicht nur Chancen bietet, sondern auch Risiken. Wer an die Zukunft Carbons als revolutionären Werkstoff im Fahrzeugbau glaubt, sollte SGL Carbon im Auge behalten. Es gibt weltweit nur sehr wenige Unternehmen, die in diesem Segment tätig sind.

Schreibe einen Kommentar