Geld verdienen mit Aktien

50 Prozent Schuldenschnitt für Griechenland und Bankenrettung

Nun ist die Katze aus dem Sack. Zumindest teilweise. Der Rettungsfonds EFSF wird mehr Schlagkraft bekommen und die Gläubiger Griechenlands verzichten auf einen Teil ihrer Ansprüche. Die Politik nimmt endlich die Realität zu Kenntnis. Bedauerlich, dass es so lange gedauert hat. Schon vor einem Jahr war absehbar, dass es Griechenland ohne einen Schuldenschnitt nicht schaffen würde. Die Planlosigkeit der Politik hat den Bürger unnötige Milliarden gekostet. Ganz zu schweigen von den überstrapazierten Nerven der Europäer.

Jetzt sind wir einen Schritt weiter im größten Finanzexperiment der Nachkriegsgeschichte. Bleibt zu hoffen, dass es nicht mit Trippelschritten weitergeht.

Schreibe einen Kommentar