Geld verdienen mit Aktien

Ein Blick über den Tellerrand

Ein Blick über den Tellerrand

Beim Blick auf die Strategiedepots könnte man den Eindruck gewinnen, dass es gar nicht so schlecht an den Märkten läuft. Der Eindruck täuscht gewaltig! Wenn man sich nicht auf fundamental attraktive Qualitätsaktien bei gleichzeitiger Berücksichtigung des Kursverhaltens (= wird die Qualität des Unternehmens von Investoren gewürdigt und gekauft?) konzentriert, erlebt man sein blaues Wunder. Ganz besonders in schwachen Marktphasen. Anbei ein paar willkürliche Negativbeispiele bekannter deutscher Firmen, die sich problemlos auf andere Länder übertragen lassen:

Siemens unter Druck

Commerzbank abwärts

Klöckner abwärts

Gefallener Solargott

Die Beispiele zeigen, wie glatt das Börsenparkett werden kann, wenn man nicht bedingungslos auf Qualität und das tatsächliche Anlageverhalten der Investoren achtet.

Schreibe einen Kommentar