Geld verdienen mit Aktien

Noah-Experiment: Rekordhoch trotz Schuldenkrise

Noah-Experiment: Rekordhoch trotz Schuldenkrise

Es ist kaum zu glauben! Selbst die Schuldenkrise und vielbemühten Weltuntergangs-Experten konnten es nicht verhindern: Achtzehn Prozent Plus seit Jahresanfang ohne Hin- und Her. Rendite statt Action.

Noah-Experiment seit Jahresanfang per 3.7.2012

Mehr noch, per Schlusskurs 3.7.2012 wurde ein neues Allzeithoch markiert! Mit DAX und Co. konnte man seit dem Jahr 2000 nur einen Blumentopf gewinnen und mehrere Nervenzusammenbrüche riskieren.

Noah-Experiment Rekordhoch per 3.7.2012

Kein Teufelszeug

Ob die Erfolgsstory des Noah-Experiments sich fortsetzt? Wir werden es sehen. Bleiben Sie dabei, werte Leser, und informieren Sie ihre Freunde über das Experiment. Vielleicht werden Sie es ihnen eines Tages danken. Aktien sind kein Teufelszeug, wenn man es anders handhabt als uns gerne beigebracht wird.

Wo gibt es solche Renditechancen?

Vor allem ohne wildes Hin und Her! In meinem Börsendienst Investment Ideen verfolge ich im Strategiedepot i² investor einen ähnlichen Ansatz, der die Feuerprobe längst durch mehrere Baissen bestanden hat.

Der kleine Unterschied

Dort wird jedoch im Unterschied zum Noah-Experiment auf Markttiming und Verlustbegrenzung strikt geachtet. Warum? Die Erfahrung zeigt, dass nur die wenigsten Anleger Markteinbrüche nervlich durchstehen und aussitzen können.

Nichts verpassen!

Wenn Sie nichts verpassen möchten, tragen Sie sich in unseren kostenlosen Newsletter ein. Falls Sie das Experiment noch nicht kennen, bitte HIER anklicken.

Depotimpressionen des Noah-Experiments per 3.7.2012

 

Noah-Experiment Vermögensstruktur per 3.7.2012

 

Noah-Experiment Länderaufteilung per 3.7.2012

 

Noah-Experiment Branchenaufteilung per 3.7.2012

 

Noah-Experiment Währungsräume per 3.7.2012

 

Noah-Experiment - BAT

Noah-Experiment - Fuchs Petrolub

Noah-Experiment - Kone

 

Noah-Experiment Rekordhoch per 3.7.2012

 

Schreibe einen Kommentar