Geld verdienen mit Aktien

ETF-Allokator senkrecht nach oben

ETF-Allokator senkrecht nach oben

Irrsinn?

Betrachtet man die Performancekurve des ETF-Allokators, könnte man meinen wir wären in der Endphase einer Börseneuphorie. Ähnlich wie im Jahr 2000. Danach begann eine brutale dreijährige Baisse. Fehlanzeige!

35 Prozent seit Jahresanfang

…allein sechs Prozent in diesem Monat. Fantastisch, aber bitte nicht daran gewöhnen! Das kann nicht ewig so weitergehen. Genießen, so lange der Lauf anhält. Das sind die Sonnenseiten von trendfolgenden Strategien. Besonders wenn ein Handelssystem  die Entscheidungen trifft. Gerade solche Phasen verleiten uns Menschen zu vorschnellen Gewinnmitnahmen.

ETF-Allokator senkrecht nach oben

 

ETF-Allokator seit Jahresanfang 2012 per 7.10.2012

Keine Euphorie

Die Aktienkultur in Deutschland ist tot. Im übrigen Europa sieht es leider nicht viel  besser aus. Von Euphorie kann keine Rede sein. Eher von penetrantem Weltuntergangsgefasel und warnenden Stimmen.

Venezuela treibt

Ein Blick ins Depot verrät den Übeltäter: Venezuela geht senkrecht nach oben! Und das nach den großen Kursgewinnen der Vormonate. Wer investiert ist, kann es ruhig angehen und sich an den Gewinnen erfreuen. Jetzt noch einzusteigen wäre mit zu gewagt. Eine saftige Korrektur plus Trendbestätigung wäre das Mindeste, um darüber nachzudenken. Glücklicherwiese muss man nicht bei jeder Party dabei sein.

Venezuela Kursexplosion

Schreibe einen Kommentar