Geld verdienen mit Aktien

Warren Buffett wieder auf Einkaufstour

Warren Buffett wieder auf Einkaufstour

Der Multi-Milliardär ist bekannt für sein Gespür. Ein Blick auf die „Inventarliste“ seiner Holding Berkshire Hathaway offenbart einen neuen interessanten Kauf. Buffett scheint sein Engagement im Landwirtschaftsbereich auszubauen.

Handfestes Geschäft

Schon vor zehn Jahren erwarb seine Holding ein Unternehmen, das Produkte für die Schweine- und Geflügelzucht herstellt. Jetzt setzt er auf die Agrartechnik. Mit John Deere bereichert er sein Portfolio um ein Traditionsunternehmen, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1837 zurückreichen. Hierzulande eher bekannt als Traktorhersteller, bietet Johne Deere weitaus mehr. Deere gilt als weltweit führend bei Erntemaschinen.

Kurseinbruch als Chance?

Mit den unter den Erwartungen liegenden dritten Quartalszahlen brach die Aktie ein. Buffett hat höchstwahrscheinlich die Gelegenheit beim Schopfe ergriffen und investiert. Warum auch nicht? Die Weltbevölkerung wächst und ein starker Player fällt nach einem schlechten Quartal nicht um. Läuft es wieder rund, steht die Aktie höher.

John Deere profitiert von Buffett

Abbildung oben: Ein Jahr seitwärts – genug Luft geholt für den nächsten Anstieg? Buffett hat jedenfalls zugeschlagen.

Langfristiger Atem

Die Versorgung der Weltbevölkerung mit ausreichend Nahrung bleibt eine Herausforderung. Investoren sollten die Augen offen halten nach Anbietern, die die Not lindern. Nicht nur modernste Maschinen leisten einen Beitrag dazu. Wie sieht es aus mit Düngemittel- und Pflanzenschutzherstellern?

John Deere langfristig top

Abbildung oben: Langfristig macht John Deere einen sehr guten Eindruck. Eine Verzehnfachung des Kurses in zwanzig Jahren. Respekt.

Schreibe einen Kommentar