Geld verdienen mit Aktien

Anheuser-Busch: Deutsches Bier für Amerika

Anheuser-Busch: Deutsches Bier für Amerika

Erfolgsstory seit 1870

Die Wurzeln der Brauerei Anheuser-Busch, die heute ein bedeutender Teil der belgisch-brasilianischen In Bev-Gruppe ist, gehen bis in das Jahr 1870 zurück. Damals hatten zwei Deutsche die Idee, eine spezielle Biermarke für die USA zu schaffen. Bei diesen beiden Deutschen handelte es sich um Eberhard Anheuser aus Bad Kreuznach und seinen Schwiegersohn Adolphus Busch aus Mainz.

Alkoholverbot schadete nicht

Seit 1870 hat Anheuser-Busch seinen Stammsitz in St. Louis im US-Bundesstaat Missouri. Die Firma konnte in den darauf folgenden Jahren ein kontinuierliches Wachstum verzeichnen und überstand auch extrem schwierige Phasen wie zum Beispiel die Zeit der Prohibition in den 1920er Jahren in den USA. Heute ist das Unternehmen landesweit tätig und besitzt nicht nur zahlreiche Bierbrauereien, sondern auch verschiedene Produktions-, Vertriebs- und Verpackungsunternehmen, die oftmals einen direkten Bezug zur Brauereiindustrie aufweisen.

Übernahme durch die In Bev-Gruppe

Gegen die Übernahme der Firma Anheuser-Busch durch die In Bev-Gruppe gab es anfangs heftige Proteste von amerikanischen Politikern und Gewerkschaften. Als die verantwortlichen Personen jedoch bereit waren, den Aktionären von Anheuser-Busch 70 Dollar pro Aktie zu zahlen, willigte der Verwaltungsrat der Firma schließlich in die Übernahme ein.

Global Player

Durch diese Übernahme, welche im Jahre 2008 vonstatten ging, wurde Anheuser-Busch ein Teil der größten Brauereigruppe der Welt. Anheuser-Busch In Bev ist an der Euronext-Börse in Brüssel gelistet, hat weltweit über 120.000 Mitarbeiter, ist in 140 Ländern vertreten und produziert mehr als 300 Biermarken. Darunter befinden sich so namhafte Marken wie Beck´s, Budweiser, Hasseröder, Franziskaner, Löwenbräu, Spaten oder Gilde. Der Verwaltungssitz der deutschen Niederlassung ist in Bremen. Weitere Zweigstellen existieren in München, Wernigerode, Hannover und Issum.

Bier ist ein Stück Lebensqualität

Anheuser-Busch In Bev möchte nicht nur die größte und beste Brauereigruppe der Welt sein, sondern zeichnet sich durch zahlreiche Aktivitäten im sozialen sowie im gesellschafts- und umweltpolitischen Bereich aus. Dabei betonen die verantwortlichen Personen der Anheuser-Busch In Bev-Gruppe ausdrücklich, dass der maßvolle Genuss von Bier einen bedeutenden Beitrag zum Lebensgenuss leisten kann, dass es aber andererseits dringend geboten ist, auf die Gefahren eines übermäßigen Alkoholgenusses hinzuweisen. Dies gilt nicht zuletzt auch für die Fahranfänger, die in jedem Falle die 0-Promille-Grenze im Straßenverkehr einhalten sollten.

Für eine bessere Welt

Weitere Aktivitäten im Better World Programm beziehen sich auf den Umweltschutz und die Nachhaltigkeit in der Produktion und im Vertrieb. Anheuser-Busch war einer der Hauptsponsoren der Olympischen Sommerspiele 1984 in Los Angeles, der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland und der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Auch andere sportliche Events und internationale Großereignisse werden von Anheuser-Busch aktiv unterstützt.

Weitere Informationen zum Unternehmen Anheuser-Busch und zur Aktie.

Schreibe einen Kommentar