Geld verdienen mit Aktien

Croda: Spezialchemikalien aus natürlichen Rohstoffen

Croda: Spezialchemikalien aus natürlichen Rohstoffen

Britischer Chemiekonzern überzeugt mit stabilem Geschäftsmodell

Croda Plc ist ein Chemiekonzern, der im Weltmarkt kräftig mitmischt. Das britische Unternehmen wurde 1925 im englischen Yorkshire gegründet, wo heute noch der Sitz der Firma ist. Nach eigenen Angaben zählt sich Croda zu den Weltmarktführern für Spezialchemikalien aus natürlichen Rohstoffen, die für viele Körperpflegeprodukte und Reinigungsmittel gebraucht werden und darüber hinaus in nahezu allen Industrien Anwendung finden.

Die Breite der Angebotspalette und die Vielzahl der Kunden aus unterschiedlichen Branchen stärkt die Widerstandskraft des Unternehmens gegen branchentypische Konjunktureinflüsse, zudem verleiht die globale Aufstellung eine gewisse Standfestigkeit gegenüber regionalen Krisen. Mit rund 3.400 Mitarbeitern ist Croda in insgesamt 34 Ländern aktiv.

Spezialchemikalien für Pflegeprodukte und Medikamente

Der seit 1964 an der Londoner Börse notierte Konzern bedient eine breite Palette von Kunden aus den verschiedensten Bereichen. Die auf Ölen und Fetten basierenden Spezialitäten wie Gleitmittel oder Emulgatoren werden für Haut- und Haarpflegeprodukte gebraucht, finden Anwendung bei der Herstellung von Medikamenten und im Pflanzenschutz, aber auch bei der Verbesserung von Schmierstoffen für die Industrie und oder bieten spezielle Lösungen für die Gas- und Ölproduktion.

Von den Umsatzerlösen stammen 42 Prozent aus Europa, 35 Prozent aus Amerika, 17 Prozent aus Asien und etwa 5 Prozent aus anderen Ländern der Welt. Im Geschäftsjahr 2012 machte das Unternehmen gut eine Milliarde Britische Pfund (GBP) Umsatz und erwirtschaftete dabei einen Gewinn vor Steuern von 192 Millionen GBP. Gut die Hälfte des Geschäftsvolumens entfällt auf Consumer Care-Produkte, die andere Hälfte besteht aus Spezialprodukten für diverse Industrien. Seit kurzem hat das Unternehmen für Industriekunden ein drittes Geschäftssegment eingeführt: Performance Technologies.

Aktienkurs und Dividende in fünf Jahren verdreifacht

Gezielt stärkt der Konzern sich durch gelegentliche Zukäufe, mit denen vorzugsweise neue Technologien eingekauft werden. So holte man im Jahr 2012 eine italienische und eine US-amerikanische Gesellschaft unter das gemeinsame Dach der Gruppe, deren Innovationen bereits in die Produktionsprozesse integriert wurden und die Angebotspalette der Croda-Gruppe nach Angaben des Managements zukunftsträchtig erweitern.

Gewinne sprudeln

Auf eine solide Dividende können sich die Aktionäre seit Jahren verlassen und aufgrund der anhaltend guten Entwicklung der Fundamentalzahlen liefert auch die Kursentwicklung der Aktie ein erfreuliches Bild. Während der Umsatz seit 2008 nur um knapp 16 Prozent zulegte, wurde der Gewinn vor Steuern im gleichen Zeitraum verdoppelt, die Dividende sogar verdreifacht.

Weitere Informationen zum Unternehmen Croda und zur Aktie (externer Link zur Firmenseite)

Schreibe einen Kommentar