Geld verdienen mit Aktien

Warren Buffett ist ein „Meisterschwimmer“

Warren Buffett ist ein „Meisterschwimmer“

Jenseits des großen Marktrauschens

Vergessen wir einmal die tägliche Börsenpendelei und richten den Blick als Investor in die Ferne. In der letzten Ausgabe der Investment Ideen hatte ich ausnahmsweise mit einer Rangliste begonnen, die sonst nur am Ende jeder Ausgabe steht. Diesmal bitte ich Sie, wieder nach hinten „zu blättern“ (hier: der nachfolgende Chart). Vergleichen Sie den Chart links oben (Goldminen) mit den Charts rechts unten. Was denken Sie spontan? Bitte nicht nachdenken! Lassen Sie den ersten Eindruck auf sich wirken.

Chartgalerie verschiedener Anlageklassen

Abbildung: Ein Blick aus der Ferne auf die Markttrends. Verläuft der Kurstrend von links unten nach rechts oben, stimmt die Marschrichtung. Natürlich ist ein LunRo-Chart keine Garantie für Geldgewinne, aber die Richtung stimmt. Forschen Sie nach den Ursachen und – die wichtigste Frage – ob es so weitergehen kann.

Warren Buffett ist ein „Meisterschwimmer“

Anleger, die sich gegen solche Trends positionieren, machen sich das Leben schwer. Natürlich haben auch antizyklische Ansätze ihren Reiz: Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen. Das hört sich gut an, aber wie viele Lachse schaffen es bis zu Quelle? Nicht jeder ist ein Warren Buffett.

Nicht gegen den Primärtrend

Schwimmen mit dem Strom plus ein ausgeklügeltes Selektionsverfahren erhöhen die Überlebenswahrscheinlichkeit an der Börse ganz enorm. Selbstverständlich gehört mehr dazu, als nur der Blick auf den Langfristchart. Jeder Trend bricht irgendwann.

Der Chart zeigt die Vergangenheit

Nicht mehr und nicht weniger. Und was bringt die Zukunft? Ein Blick hinter die Fassade ist Pflicht. Auf welchem wirtschaftlichen Fundament bewegt sich der Trend? Was ist der Treibstoff für steigende Kurse – und noch wichtiger: reicht der Treibstoff für weitere Aktiengewinne?

Church and Dwight Millionen mit Haushaltsprodukten

Abbildung: Solche nachhaltigen Kurssteigerungen sind nur möglich bei einer perfekten Symbiose von Unternehmensqualität und Wertschätzung seitens kapitalkräftiger Investoren.

Quelle: Auszug aus meinen Investment-Ideen.de vom 28. April 2013

Schreibe einen Kommentar