Geld verdienen mit Aktien

Fuchs Petrolub läuft wie geschmiert

Fuchs Petrolub läuft wie geschmiert

Die Nr. 1 unter den Schmierstoffherstellern

Der in Mannheim ansässige Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub ist eine Aktiengesellschaft ganz nach dem Geschmack der Aktionäre: Mit soliden Fundamentaldaten und blendenden Geschäftsergebnissen behauptet das gut 80 Jahre alte Familienunternehmen seine Position als Nr. 1 unter den herstellerunabhängigen Schmierstoffproduzenten dieser Welt und beteiligt seine Anteilseigner zuverlässig am unternehmerischen Erfolg. Seit zehn Jahren wachsen Umsatz und Ergebnis stetig, in den letzten drei Jahren ohne jeglichen Rückgang. Und die Dividende hat mit der positiven Ergebnisentwicklung Schritt gehalten.

Seit 1931 das passende Schmiermittel

Ob in Autos, Treckern, Lokomotiven, Baukränen oder Dampfwalzen: Überall, wo Maschinen und Motoren zuverlässig laufen sollen, sorgt Fuchs Petrolub für das passende Schmiermittel. Der 1931 von Rudolf Fuchs gegründete Konzern erzielt rund drei Viertel seines Umsatzes außerhalb seines Heimatmarktes, die nach Geschäftsvolumen wichtigsten Absatzregionen sind Europa, Asien und Nordamerika. 50 operativ tätige Tochtergesellschaften sichern die erforderliche Kundennähe auf allen Kontinenten.

Mit maßgeschneiderten Lösungen an die Weltspitze

Das Sortiment umfasst rund 10.000 Schmierstoffe und Spezialitäten aus allen Lebensbereichen und Industrien, viele davon wurden in enger Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt. Insgesamt rund 3.700 Mitarbeiter beschäftigt der Konzern, jeder zehnte arbeitet in Forschung und Entwicklung. Maßgeschneiderte Lösungen für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche und langfristige Kundenbeziehungen in aller Welt sichern dem Konzern seine Spitzenposition im Wettbewerb.

Stark in vielen Branchen

Da die Kunden des Unternehmens aus unterschiedlichsten Branchen kommen, ist es gegen Schwächephasen einzelner Branchen recht gut gewappnet. Öle für Auto- und Motorradfahrer gehören ebenso zum Angebot wie Schmierstoffe für Windkraftanlagen oder Spezialfette für die Lebensmittelindustrie.

Familie Fuchs hält die Fäden in der Hand

Erfolgreich durch schwierige Zeiten geführt und weltweit aufgestellt hat das Unternehmen die Gründerfamilie Fuchs, die in Person von Gründerenkel Stefan Fuchs nunmehr in der dritten Generation die Geschicke des Konzerns lenkt – und dies mit beachtlichem Erfolg. Das Grundkapital der Gesellschaft ist in Stamm- und Vorzugsaktien eingeteilt. Von den Stammaktien hält die Familie Fuchs knapp 52 Prozent, der Rest und alle stimmrechtslosen Vorzugsaktien des Unternehmens befinden sich in Streubesitz.

Vorbildliche Informationspolitik und wachsende Dividende

Die Informationspolitik des Unternehmens gilt als vorbildlich. Dank kontinuierlicher Steigerungen von Umsatz und Gewinn hat der Kurs der Vorzugsaktie, die seit 2008 im MDax der Deutschen Börse geführt wird, kräftig zugelegt. Auch für das Geschäftsjahr 2012 sieht alles nach einem neuen Rekordergebnis aus – im dritten Jahr in Folge. Ein Ende der Rekordjagd ist nicht in Sicht.

Weitere Informationen zum Unternehmen Fuchs-Petrolub und zur Aktie.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar