Geld verdienen mit Aktien

Cabot Oil & Gas Corporation

Cabot Oil & Gas Corporation

Bedeutender amerikanischer Gasförderer mit bestechenden Geschäftsergebnissen

Die Cabot Oil & Gas Corporation (Cabot) wurde 1989 im texanischen Houston gegründet, wo sich heute noch der Sitz der Konzernzentrale befindet. Die Gesellschaft erforscht, entwickelt und fördert natürliche Gasvorkommen – und zwar ausschließlich in den Vereinigten Staaten. Die bedeutendsten Gasfördergebiete liegen in Pennsylvania und West Virginia, weitere Fördergebiete für Gas und Öl besitzt das Unternehmen in Texas und Oklahoma.

Stark im Gasgeschäft

Gemeinsam mit verschiedenen Tochtergesellschaften betreibt der Konzern eigene Förderanlagen und überwacht die Förderung durch Dritte. Anders als es der Name des Unternehmens nahelegt, ist heute die Förderung von Erdgas, das über 90 Prozent der Reserven und der Produktion von Cabot ausmacht, wesentlich bedeutender als das Ölgeschäft. Das geförderte Gas wird in eigenen Depots gelagert und anschließend an Zwischenhändler verkauft. Über ein eigenes Netz von drei Pipelines quer durch die USA wird das geförderte Gas auch direkt an Endkunden geliefert. Das Transportnetz wird derzeit durch eine im Bau befindliche vierte Pipeline erweitert und kann von Dritten genutzt werden.

Zweistelliges Wachstum beflügelt Aktienkurs

Im Vergleich mit inländischen Wettbewerbern wie Anadarko Petroleum oder Chevron ist Cabot zwar vom Geschäftsvolumen und der Marktkapitalisierung her deutlich kleiner, in Sachen Profitabilität nimmt das Unternehmen aber einen Spitzenplatz ein. In den letzten zwei Jahren legte die von Cabot produzierte Gasmenge um jeweils mehr als 40 Prozent zu.

Trotz eines vergleichsweise niedrigen Absatzpreises für Erdgas übertraf der Umsatz des Konzerns in 2012 dadurch dennoch erstmals die Milliardengrenze und belief sich auf 1,4 Mrd. USD. Auch der Cashflow schwoll zum letzten Bilanzstichtag kräftig an. So wundert es wenig, dass der Kurs der Cabot-Aktie mit Veröffentlichung der Ergebnisse des Geschäftsjahres 2012 Ende Februar diesen Jahres ein neues Allzeithoch erklomm.

Unabhängigkeit ist Trumpf

Das Unternehmen legt Wert auf seine Unabhängigkeit, die sich in der Aktionärsstruktur spiegelt: Rund drei Viertel der an der New York Stock Exchange gelisteten Aktien befinden sich in Streubesitz. Cabot zählt zu den 500 größten börsennotierten Unternehmen der USA, die im Index S&P500 der Ratingagentur Standard & Poors gebündelt sind.

Weitere Informationen zum Unternehmen Cabot Oil & Gas Corporation und zur Aktie

Schreibe einen Kommentar