Geld verdienen mit Aktien

Novo-Nordisk, die dänische Pharmaperle

Novo-Nordisk, die dänische Pharmaperle

Weltmarktführer in der Diabetes-Forschung

Novo-Nordisk ist ein weltweit tätiges Pharmaunternehmen mit Sitz in Dänemark. Gegründet im Jahre 1923, gilt Novo heute als das führende Unternehmen im Bereich der Diabetesforschung und der Diabetes-Pharmazie. Die deutsche Niederlassung befindet sich seit 1958 in Mainz.

Kampf dem Zucker

Im Jahre 1923 entwickelten August Krogh und Hans Christian Hagedorn das erste Insulin Skandinaviens und gründeten in Bagsvaerd ihr eigenes Insulinlabor. Dieses Insulinlabor war auch gleichzeitig der Ausgangspunkt für die äußerst erfolgreiche Firmengeschichte von Novo-Nordisk, die mehrere Jahrzehnte überdauerte und bis heute anhält.

Weltweit unterwegs für Diabetiker

Novo-Nordisk fungiert als Dachgesellschaft der Firmen Novo Nirdis A/S, Novozymes A/S und Novo A/S. Das Unternehmen ist in mehr als 75 Ländern der Erde tätig. Ein ganz wesentlicher Punkt ist die Diabetesforschung und die ständige Weiterentwicklung geeigneter Arzneimittel für Diabetiker. Dabei spielt vor allem das Insulin eine entscheidende Rolle.

Von der Presse geadelt

Weitere Forschungsbereiche sind die Entwicklung von Hormon- und Wachstumspräparaten, von Blutgerinnungsmedikamenten und von Enzymen für die Nahrungsmittelindustrie, die Abwasserbeseitigung und die Reinigung. Seit dem Jahre 2002 wird der Novo Nordisk Media Prize für journalistische Beiträge vergeben, die das Thema Diabetes zum Inhalt haben. Dieser Preis ist mit 12.000 Euro dotiert.

Glückliche Aktionäre

Das Unternehmen Novo-Nordisk beschäftigt weltweit etwa 33.000 Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Bereichen der medizinischen Forschung und Entwicklung. Dabei hat sich das Unternehmen das Ziel gestellt, nicht nur der weltweite Marktführer in der Diabetesforschung zu sein, sondern auch die eigene Vormachtstellung in diesem Bereich weiter auszubauen. Die wichtigsten firmeneigenen Forschungsinstitute sind das Steno Diabetes Center und das Hagedorn Research Institute in Dänemark.

Weitere Informationen zum Unternehmen Novo-Nordisk und zur Aktie

Hinweis: Die Grafiken stammen von Novo Nordisk Deutschland

Schreibe einen Kommentar