Geld verdienen mit Aktien

Hochs und Monatsgewinner

Ein neues Hoch lässt viele trendorientierte Trader aufhorchen. Je länger der Zeitraum, desto bedeutsamer. Ein 52-Wochen-Hoch genießt besondere Aufmerksamkeit. Aber auch ein Halbjahres- oder Monats-Hoch hat eine große Fangemeinde. Warum ist das so? Wenn eine Aktie neue Hochs erklimmt, dann steckt dahinter meist eine außergewöhnlich gute Geschäftsentwicklung. Profis überprüfen täglich News und Fundamentaldaten aller Aktien mit auffälligen Hochs und springen auf den Trend auf. Doch Vorsicht: Schnelles Geld springt genauso schnell wieder ab, wenn es zu einem starken Pullback oder gar Rückfall unter das alte Hoch kommt.

Puma: Von Hoch zu Hoch. Beachten Sie die Volumenveränderungen!

Die Puma-Aktie ist ein gutes Beispiel, welche Anziehungskraft neue Hochs ausüben. Die Ausbrüche bei Puma werden mustergültig durch eine Zunahme des Volumens bestätigt. In Korrekturen geht es trendbestätigend zurück. Quelle: Aschoff, Aktienanalyse für jedermann, Beck Wirtschaftsberater

Ähnlich verhält es sich mit Monatsgewinnern. Spektakuläre Gewinne in kurzer Zeit können die Vorboten einer Neubewertung sein. Achten Sie auf Monatsgewinner und forschen Sie nach den Ursachen, was die Kurse treibt – oder ob es sich nur um eine Eintagsfliege handelt.

Monatsgewinner

Schreibe einen Kommentar