Geld verdienen mit Aktien

Novo Nordisk: Steuernachzahlung könnte teuer werden

Novo Nordisk: Steuernachzahlung könnte teuer werden

5,5 Mrd. Kronen Steuernachzahlung?

Einem Bericht des dänischen TV-Senders DR zufolge könnte auf Novo Nordisk eine Steuernachzahlung in Höhe von 5,5 Mrd. Kronen zukommen (umgerechnet 737 Mio. Euro).

Das Pharmaunternehmen hat in den Jahren 2002 bis 2007 Patente auf die Medikamente NovoSeven und Norditropin aus Dänemark in die Schweiz übertragen. Dabei soll Novo Nordisk den Wert dieser Patente zu niedrig angesetzt und damit zu wenig Steuern abgeführt haben.

Ein Unternehmenssprecher bestätigte die Forderung der Steuerbehörde, betonte jedoch dass deren Höhe nicht gerechtfertigt und ein Gerichtsverfahren anhängig sei, das sich noch über Jahre hinziehen werde.

Novo-Nordisk verdaut schlechte Nachrichten

Abbildung: Novo-Nordisk verdaut schlechte Nachrichten.

Schreibe einen Kommentar