Geld verdienen mit Aktien

Hat Warren Buffett seinen Riecher verloren?

Hat Warren Buffett seinen Riecher verloren?

Börsenserie unterbrochen

Erstmals seit 44 Jahren wuchs der Wert seiner Holding Berkshire Hathaway nicht so schnell wie der US-Aktienmarkt. Schon werden kritische Stimmen laut. Analysten zweifeln an seinen Fähigkeiten.

Investor, nicht Index-Fetischist

Ich kenne Mr. Buffett nicht persönlich, aber ein über Jahrzehnte erfolgreicher Investor verliert nicht über Nacht sein Gespür für gute Investments. Nur weil seine Aktiengesellschaft mal ein paar Prozent hinter dem S&P 500 Börsenbarometer hinterherhinkt, glauben einige Benchmark gläubige Analysten seine Fähigkeiten schmälern zu wollen? Liebe Analysten, bitte erst an die eigene Nase fassen!

Berkshire - Buffett macht einen guten Job

Abbildung oben: Warren Buffett und seine Berkshire. Er hat den US-Markt um ein Vielfaches geschlagen. Kompliment!

Analyse-Einheitsbrei

Ist ihnen aufgefallen, dass die Jahresausblicke gleich klingen? Das ist kein Zufall: Mit der Mehrheitsmeinung darf ein Analyst eher daneben liegen. Äußert er dagegen eine andere Einschätzung als seine lieben Kollegen, ist er am Jahresende entweder ein Börsenstar oder seinen Job los. Liegen alle daneben, war der Markt schuld. Liegt man als Einzelner daneben, ist der Analyst schuld.

Prognosewahnsinn

Machen Sie sich den Spaß und heben Sie die beliebten Prognosen „Wo wird der XY-Index am Jahresende stehen“ auf. Werfen Sie Ende 2014 einen Blick darauf. Sie werden über das Ergebnis enttäuscht sein.

Notenbanken machen die Musik

Im Börsenjahr 2013 wurden jene Anleger fürstlich belohnt, die ohne Rücksicht auf Risikostreuung und enge Stop-Loss Marken an ihren Aktienfavoriten festhielten. Wer dagegen auf eine ausgewogene Depotzusammensetzung und strenges Risikomanagement achtete, musste sich mit deutlich weniger zufrieden geben. Risikobereitschaft wurde belohnt, Vorsicht bestraft. Ein Börsenjahr, das im Nachhinein sogar einfach aussieht, aber der Schein trügt.

Lernen von Warren Buffett

Warren Buffett hat sein Gespür nicht verloren. Wir sollten als Anleger dankbar sein, dass wir die Möglichkeit haben, solchen milliardenschweren Investoren über die Schulter zu schauen. Natürlich erfahren wir nicht alle Geheimnisse, aber die Denkweise und getätigten Anlagen bieten wertvolle Anregungen. Es liegt an jedem selbst, was man daraus macht. Mr. Buffett, weiter so!

Schreibe einen Kommentar