Geld verdienen mit Aktien

Verdient wird am Markt

Verdient wird am Markt

Qualität zählt

Bei all dem täglichen Hin und Her an der Börse darf man nie die langfristige Perspektive vergessen. Es sind erstklassige Firmen, die ihren Weg gehen. Bedingungslos auf Qualität zu setzen, dürfte sich für geduldige Investoren auszahlen. Nicht jede Aktie kann ein Volltreffer sein, aber unter dem Strich bieten sich Renditechancen, die auf transparente und seriöse Weise mit anderen Anlageformen nicht zu erzielen sind.

Vier Volltreffer

Im i² investor streben vier von fünf Aktien nach oben. Drei stehen vor einem neuen Allzeithoch.

Bei der Pharmaperle im Depot hat der Firmenchef ehrgeizige Ziele. Er will die Verkaufszahlen verdoppeln. Erzählen kann man viel, aber der Diabetesspezialist ist sehr gut positioniert. Seitdem das US-Geschäft wieder läuft, sind die ambitionierten Ziele erreichbar.

Pharmaperle mit Weltruf

Der Aufzugsspezialist verschnauft, aber langfristig stimmen die Perspektiven. Nicht nur im Chartbild, sondern fundamental.

Ähnlich sieht es bei dem Saubermann für Kliniken aus. Die Rallye der letzten Monate signalisiert ansteigendes institutionelles Interesse. Je länger die Konsolidierung dauert, desto stärker der spätere Ausbruch – unter der Voraussetzung, dass sich die positive Geschäftsentwicklung fortsetzt.

LUNRO-Chart?

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Verläuft der Kurs von links unten nach rechts oben (LUnRO-Chart)? Ich halte es für zwingend erforderlich, immer einen Blick auf den Kursverlauf zu werfen. Vergleichbar einem Arzt, der das EKG betrachtet. Bilanzen, Geschäftsberichte und wichtige Nachrichten bieten die Substanz für die Unternehmensbeurteilung, aber wir Anleger verdienen nur, wenn die Aktie steigt.

Ein gutes Unternehmen ist nicht automatisch eine gute Aktie. Leider übersehen viele Anleger diesen scheinbar trivialen Umstand.

Schreibe einen Kommentar