Geld verdienen mit Aktien

Commonwealth Bank of Australia

Commonwealth Bank of Australia

Von einer Zentralbank zur privaten Großbank

Das australische Bankenwesen kennzeichnet sich durch das Konzept „Big Four banks“: Vier Großbanken beherrschen den Markt, die Politik unterstützt das. So will sie die Stabilität des Bankensystems garantieren. Bei der traditionsreichen Commonwealth Bank of Australia handelt es sich um eine dieser Banken. Das in Sidney ansässige Institut verzeichnet einen jährlichen Umsatz von über 20 Milliarden australischen Dollar, beschäftigt rund 44.000 Mitarbeiter und fungiert als Bestandteil im Leitindex S&P/ASX 50.

1911 gegründet, 1996 privatisiert

Die Commonwealth Bank of Australia blickt auf eine lange und wechselreiche Geschichte zurück. Gegründet wurde sie 1911 von einer Regierung der Labor-Party, welche das Bankensystem weitgehend in staatlicher Hand organisieren wollte. Bis in die 1990er verblieb sie im Besitz des Staates, zwischen 1991 und 1996 erfolgte dann die komplette Privatisierung. Zwischendrin hatte das Institut einige Jahrzehnte nicht allein als Kunden- und Geschäftsbank fungiert, sie hatte zudem die Aufgaben einer Zentralbank übernommen.

Breite Palette an Finanzdienstleistungen

Die australische Großbank erwirtschaftet ihre Umsätze durch vielfältige Services. Dazu zählt das klassische Kundengeschäft mit Filialen und Online-Banking. Privat- und Geschäftskunden können Girokonten führen, Sparverträge abschließen, Kredite vereinbaren oder Wertpapierdepots eröffnen. Darüber hinaus kümmert sich die Bank um gewerbliche Großkunden und stellt beispielsweise große Kreditrahmen zur Verfügung. Auch im Investment- und Fondsgeschäft engagiert sich das Institut, es legt zum Beispiel Investmentfonds auf.

Aktivitäten weit über die Landesgrenzen hinaus

Den Fokus legt die Bank auf den australischen Heimatmarkt, das lässt sich angesichts der Geschichte nachvollziehen. Sie beschränkt sich aber nicht darauf: Zum einen sieht sie die gesamte asiatisch-pazifische Region als Kernmarkt an. Deshalb hat sie zum Beispiel in Neuseeland mit der ASB-Bank, in Indonesien sowie auf den Fidschi-Inseln Tochtergesellschaften gegründet. Zum anderen versucht die Bank, international Umsätze zu erzielen. Deshalb hat sie auch in Großbritannien und in den USA geschäftliche Aktivitäten entfaltet.

Weitere Informationen zum Unternehmen Commonwealth Bank of Australia und zur Aktie.

Schreibe einen Kommentar