Geld verdienen mit Aktien

Alter Schwede – Atlas Copco

Alter Schwede – Atlas Copco

Mit Dampf vor die Wand gefahren

Das Jahr 1873 war das Jahr, welches für AB Atlas in Stockholm zum Gründerjahr wurde. Drei Männer taten sich zusammen, um ein Geschäft aufzubauen, das sich mit der Herstellung und dem Verkauf von diversen Zubehörteilen für die Eisenbahnen befasste.

Eduard Fränckel, seines Zeichens Eisenbahningenieur, der Bankier André Oscar Wallenberg und der Finanzier David Otto Francke führten die Firma Atlas zum größten schwedischen Produktionsunternehmen.

Stahlbauten für Brücken, Kirchtürme und Gebäude ergänzten die Produktion. Allerdings war der Firma nicht immer Erfolg beschieden, denn 1887 schrieb das Unternehmen nur noch rote Zahlen und als Folge davon musste man in die Liquidation gehen.

Das neue Unternehmen „Nya AB Atlas“

Das nachfolgende Unternehmen, mit dem Namen „Nya AB Atlas“, stellte dann Dampfmaschinen und Dampflokomotiven her. Und das mit viel Erfolg. Mit dem Kauf eines Kompressors und verschiedener druckluftbetriebene Werkzeuge wurde der Grundstein gelegt, Kompressoren und Drucklufthämmer zu produzieren. Bereits 1915 gingen schon 50 % des Umsatzes auf die Druckluftsparte.

Bei der 1917 erfolgten Fusion zur AB Atlas Diesel besaß dann das Unternehmen vier Produktsparten, da zu den Dampfmaschinen und Dampflokomotiven die Druckluftwerkzeuge & Kompressoren, sowie die Diesel & Schiffsdiesel noch dazu kamen.

Mit kleineren mobilen Kompressoren konnten in den 1930er Jahren neue Kunden gewonnen werden und mit der Entscheidung, die Maschinen auch zu vermieten, vollzog sich der Wandel zu einem marktorientierten Unternehmen.

Atlas Copco in Deutschland

Das schwedische Unternehmen, dessen Hauptsitz in Stockholm ist, befindet sich seit 1952 auch in Deutschland. Die erste deutsche Vertriebsgesellschaft war in Essen angesiedelt. In dem deutschen Unternehmen gibt es derzeit dreizehn operative Gesellschaften und es sind ungefähr 2360 Mitarbeiter beschäftigt.

In Deutschland ist das Unternehmen ebenfalls dafür bekannt, dass perfekte Produkte und Dienstleistungen angeboten werden, denn Atlas Copco ist ein international führender Lieferant von industriellen Produktivitätslösungen.

Ausrüstungen, die zur Verdichtung von Luft und verschiedenen Gasen benötigt werden, Bau- und Bergbauausrüstungen, sowie Industriewerkzeuge und Montagesysteme werden vom Hersteller in Deutschland auch vermietet.

140 Jahre Erfahrung und Innovation

Atlas Copco steht für Sicherheit, einen hohen Wirkungsgrad seiner Produkte und eine ansprechende ergonomische Gestaltung. Das Unternehmen kann auf eine 140jährige Geschichte zurück blicken und konnte beispielsweise im Jahr 2013 Einnahmen in Höhe von 84 Mrd. SEK, das sind 9,7 Mrd. EUR, erzielen.

Mehr als 40.000 Mitarbeiter arbeiten für die Firma, die auch an der Stockholmer Börse notiert. Nach 140 Jahren, in denen profitables Wachstums und die Vervollkommnung der Werkzeuge und Ausrüstungen tagtäglich praktiziert wurden, gehört das Unternehmen heute zu den innovativsten Unternehmen auf der Welt.

Weitere Informationen zum Unternehmen Atlas Copco und zur Aktie.

 

Schreibe einen Kommentar