Geld verdienen mit Aktien

Praxair gibt Gas

Praxair gibt Gas

Chemiespezialist mit Erfahrung

Praxair mit Hauptsitz in Danbury, Connecticut, hat sich als weltweit bedeutender Lieferant von Industriegasen etabliert. Das im Jahr 1907 gegründete Unternehmen vertreibt seine Gase an zahlreiche Branchen, zudem bietet die im S&P 500 gelistete Aktiengesellschaft unterschiedliche Dienstleistungen.

Insbesondere das Anfertigen von Oberflächenbeschichtungen verdient Erwähnung. Die insgesamt rund 27.000 Beschäftigten erwirtschaften einen Jahresumsatz von mittlerweile über 12 Milliarden Euro, der Gewinn je Aktie bewegt sich durchgehend auf einem attraktiven Niveau. Die Anteilseigner profitieren in Form einer hohen, in den vergangenen Jahren mehrfach aufgestockten Dividendenzahlung.

Industriegase als wichtigstes Produkt

Das Kernstück von Praxair bildet das Gasgeschäft. Der Konzern verkauft aufbereitete Industriegase und liefert diese direkt an die Kunden. Die Bandbreite der Produkte ist groß: Firmen können bei den US-Amerikanern zum Beispiel Edelgase wie Xenon und Neon sowie Prozessgase wie Kohlendioxid, Helium und Wasserstoff bestellen.

Atmosphärische Gase wie Sauerstoff und Stickstoff führt das Unternehmen ebenfalls im Sortiment. Zudem vertreibt Praxair spezielle Gase für medizinische Anwendungen, vor allem Lachgas dürften die meisten kennen.

Beschichtungen und Co.: Die weiteren Geschäftsfelder

Der US-Konzern verdient mit weiteren Produkten und Dienstleistungen rund um Industriegase Geld. So stellt die Firma Software zum Prozessmanagement her. Sie wartet Leitungen und Tanks und prüft diese beispielsweise auf Lecks.

Säuberungen führt sie ebenfalls durch. Darüber hinaus produziert Praxair in der Tochtergesellschaft Praxair Surface Technologies Oberflächenbeschichtungen. Diese stellt das Unternehmen auf Kermakikbasis her, mit ihnen beschichten Fabriken unter anderem Turbinen.

Querbeet aktiv

Der US-Konzern beliefert zahlreiche Märkte mit Industriegasen und Beschichtungen, das gilt sowohl branchenspezifisch als auch regional. Metallverarbeitung, Lebensmittel, Gesundheit, Autoherstellung, Luft- und Raumfahrt: Aus diesen Branchen stammen wichtige Kunden, die Liste lässt sich noch fortsetzen.

Weltweit vertreten

Geografisch beeindruckt die Vielfalt ebenfalls. Die Gesellschaft betreibt in über fünfzig Ländern Standorte. Der Hauptsitz der Deutschland-Zentrale befindet sich in Düsseldorf. Dieser diversifizierte Kundenstamm und das die Welt umspannende Netz an Standorten sichern Praxair hohe Umsätze. Zudem bestehen so keine Abhängigkeiten von Entwicklungen in einzelnen Branchen und Regionen.

Weitere Informationen zum Unternehmen Praxair und zur Aktie.

Schreibe einen Kommentar