Geld verdienen mit Aktien

VF Corperation – der milliardenschwere Modegigant

VF Corperation – der milliardenschwere Modegigant

Modelabels weltweit

Die VF Corperation ist einer der weltweit größten Modekonzerne und hat Ihren Firmensitz in North Carolina, USA. Ihr gehören zahlreiche bekannte Modelabels an, die auf der ganzen Welt hohe Gewinne erwirtschaften. Ein paar bekannte Beispiele hierfür sind Timberland, Wrangler, Eastpak, Majestic und Red Kap. Dies sind jedoch bei weitem nicht alle Hersteller des milliardenschweren Modekonzerns.

Mit über 30 Modemarken erwirtschaftet VF Corperation Gewinne in Milliardenhöhe. In Anbetracht dieses Gewinns ist es auch nicht verwunderlich, dass die VF Corperation im Jahr 2011 das unter jungen Menschen populäre Modelabel Timberland für 2 Milliarden Dollar kaufte.

Firmengründung bereits im Jahre 1898

Die Firmengründung des Unternehmens VF Corperation fand bereits 1989 statt. Das Unternehmen wurde von einem Banker namens John Barkey in Reading, Pennsylvania und in Wyamissing, Pennsylvania, gegründet. An diesen Standorten stellte das Unternehmen zunächst unter dem Namen Reading Glove and Mitten Manufacturing Handschuhe aus Seide her.

In den darauf folgenden Jahren änderte das Unternehmen einige Male seinen Namen und kaufte neue Unternehmen hinzu. In den 1920er Jahren wuchs das Unternehmen rasant und begann mit der Verarbeitung von Viskose, Nucra und Nylon. Selbst die Weltwirtschaftskrise in diesem Zeitraum konnte dem Unternehmen nichts anhaben. Im Jahre 1951 ging das inzwischen in Vanity Fair Mills unbenannte Unternehmen an die Börse.

Seit 1969 unter dem Namen VF Corperation bekannt

Seit dem Jahre 1969 ist das 1989 gegründete Unternehmen unter dem Namen VF Corperation bekannt. Mit weiteren Aufkäufen wichtiger Modehersteller wuchs die VF Corperation stetig weiter. 1986 wurden beispielsweise die weltweit bekannten Modehersteller Wrangler, Rustler (Jeans), Jantzen, JanSport und Red Kap aufgekauft. Diese Modelabels trieben das Wachstum der VF Corperation weiter voran. 1998 wurde der Firmensitz nach Greensboro (North Carolina) verlegt, wo er sich bis heute noch befindet.

Auch europäische Hersteller wurden aufgekauft

Im Laufe der Firmengeschichte von VF Corperation kaufte das Unternehmen nicht nur amerikanische, sondern auch europäische Modemarken. Ein Beispiel hierfür ist Napapijri, ein italienischer Hersteller für männliche und weibliche Sportbekleidung und Accessoires. Dieses Modelabel wurde 2004 von der VF Corperation aufgekauft. Mit dem Kauf von Modeherstellern außerhalb der USA steigerte die VF Corperation ihren Umsatz außerhalb der USA.

Kauf des Modegiganten Timberland

Im vierten Quartal 2011 kaufte die VF Corperation den Modegiganten Timberland für 2 Milliarden Dollar auf. Dieser Schritt alleine steigerte den Umsatz der VF Corperation um 81 Prozent. Timberland ist ein weltberühmtes Modelaben mit einem umfangreichen Produktsortiment an Schuhen, Sport- und Alltagsbekleidung. Die qualitativ hochwertige Mode und das Engagement im Bereich Umwelt tragen zum Erfolg der Marke Timberland bei.

VF Corperation heute

Heute ist die VF Corperation eines der größten Bekleidungsunternehmen. Sie ist Marktführer in den Bereichen Wäsche, Jeans, Rucksäcke und Arbeitsbekleidung. Der Umsatz der VF Corperation liegt bei 9,5 Milliarden US Dollar.

Weitere Informationen zum Unternehmen VF Corporation und zur Aktie.

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar