Geld verdienen mit Aktien

Michael Kors – gefallener Aktienstar

Michael Kors – gefallener Aktienstar

Wehe, wenn das Wachstum zurückgeht!

Erst fällt der Kurs ohne nachprüfbaren Grund, später werden die Fakten nachgereicht.

Wenn sich eine Aktie nicht so verhält, wie man es erwartet hat, ist Vorsicht angebracht! Im Zweifel die Position sofort glattstellen.

Es kann schlimmer kommen, als man denkt

Die ersten Verluste sind die Kleinsten. Michael Kors glänzte mit hervorragenden Wachstumszahlen. Trotzdem kamen die Kurse nicht mehr vom Fleck. Im Gegenteil. Über einen langen Zeitraum ging es ohne Grund abwärts.

M. Kors im Abwärtstrend

Alles wird gut!

Unsinn, die Börse ist kein Wohlfahrtsunternehmen. Wer die Zeichen des Abwärtstrends bei Kors ignorierte, sollte später noch härter bestraft werden. Es folgte eine Gewinnwarnung, die die Aktie um über zwanzig Prozent an einem Tag in die Tiefe riss. Da haben wir den Grund für die einjährige Kursschwäche.

M. Kors es kam noch schlimmer!

Wer auf die Fakten wartete, steckte längst bis zum Hals im Kursschlamassel. Große Verluste trüben nicht nur die Entscheidungen, sondern können einen ruinieren. Tun Sie sich das nicht an. Im Zweifel gegen den Angeklagten und zügig verkaufen, statt zu hoffen.

Chancen gibt es immer wieder, das eigene Kapital ist dagegen endlich.

Michael Kors mit Gap down - Autsch!

Schreibe einen Kommentar