Geld verdienen mit Aktien

Simon Property Group: Einkaufzentren als Renditehit

Simon Property Group: Einkaufzentren als Renditehit

Shopping-Malls: Die Nummer 1 in den USA

Die Simon Property Group mit Sitz in Indianapolis, Indiana, besitzt weltweit zahlreiche Shopping- und Outletcenter. Insgesamt zählt der im S&P 500 gelistete Konzern über 300 Immobilien ganz oder zumindest teilweise zu seinem Eigentum. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf Großprojekte, viele der Objekte haben sogar weit über die jeweilige Region hinaus Bekanntheit erlangt.

Lange Erfahrung mit Einkaufszentren

Die Simon Property Group notiert seit 1993 an der Börse. Die beiden herausragenden Gründungsfiguren, die Brüder Melvin und Herbert Simon, engagierten sich aber bereits seit 1959 in diesem speziellen Immobilienmarkt. Zuerst investierten sie in überschaubare Ladenflächen. Rasch konzentrierten sie sich aber auf komplette Shopping-Malls, eine kluge Entscheidung. In den folgenden Jahrzehnten gewannen diese Einkaufszentren innerhalb der USA zunehmend an Bedeutung, die Brüder Simon verfügten von Anfang an über eine ideale Marktposition und viel Know-how.

Investitionen in Nordamerika, Europa und Asien

Heute beeindruckt der Konzern mit einem wertvollen und breit gestreuten Portfolio. Den Schwerpunkt bilden Shopping-Malls und Outlet-Center in den USA, Kanada, Asien und Europa. Zudem realisiert die Gesellschaft Projekte mit Mischnutzung, etwa mit Laden- und Büroflächen. Mit den internationalen Investitionen hat die Simon Property Group dazu beigetragen, vornehmlich in den USA entwickelte Konzepte wie gigantische Einkaufshäuser mit zahlreichen Geschäften und den Outlet-Verkauf in vielen Weltregionen zu etablieren.

Lohnendes Geschäft

Mittlerweile setzt das Unternehmen rund 5 Milliarden US-Dollar im Jahr um. Anleger können sich über eine attraktive Ertragslage und über eine hohe Dividendenrendite freuen. Erwähnung verdient auch die stabile Geschäftsentwicklung. Erstens liegt das in den breit angelegten Investitionen, der Konzern fokussiert nicht nur auf einen Immobilienmarkt. So verteilt er die Risiken. Zweitens setzt der Dienstleister auf eine nachhaltige Entwicklung, er vergibt zum Beispiel meist nur mehrjährige Mietverträge.

Weitere Informationen zum Unternehmen Simon Property Group und zur Aktie.

Schreibe einen Kommentar