Geld verdienen mit Aktien

Halbleiteraktien weiterhin schwach

Halbleiteraktien weiterhin schwach

Schwäche mit Ankündigung

In meinem Beitrag hatte ich auf die Schwäche bei den Halbleiteraktien hingewiesen. Das ist jetzt drei Wochen her. Die Schwäche ist nicht mehr zu übersehen. Sogar die Erholung an der Nasdaq ging spurlos an der Chipbranche vorbei. Der Kursrückgang bei Apple nach den gestrigen Unternehmenszahlen setzt einen obendrauf.

Der Halbleiterindex macht die Erholung nicht mit

Frühindikator mit zahlreichen Warnsignalen

Im Umkehrschluss sieht es so aus, als hätten die Halbleiteraktien die Schwäche bei Apple als einen der großen Auftraggeber angekündigt. Die Zulieferer spüren es als erstes und was machen die Brancheninsider? Genau. Wir bekommen die Fakten für die lange Kursschwäche jetzt nachgeliefert.

  • Wer die Warnsignale ignoriert hatte und auf die Fakten wartet, zahlt dafür einen hohen Preis.

Reboundchance

Der Ausverkauf hat bei fundamental gut aufgestellten Chipherstellern zu einem Abverkauf mit extremer Volumenspitze geführt. Daraus können sich für Trader tolle Reboundchancen ergeben. Ich denke da z.B. an eine Hightechschmiede aus Holland, die zu den führenden „Smartphone-Zulieferern“ weltweit zählt.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar