Geld verdienen mit Aktien

Reynolds American: Innovation und Tradition

Reynolds American: Innovation und Tradition

Unternehmergeist zahlt sich aus

Pioniergeist und Wagemut zählen zu den wesentlichen Eigenschaften vieler erfolgreicher Unternehmerpersönlichkeiten. Zu diesen zählt auch Richard Joshua „R.J.“ Reynolds, der sich 1874 gerade einmal 24-jährig durch den Verkauf seiner Anteile an der Tabakfarm seines Vaters das nötige Startkapital für sein eigenes Unternehmen, die R.J. Reynolds Tobacco Company, beschaffte.

1875 als Firma für Kautabak gegründet, erkannte Reynolds früh das Wachstumspotenzial von Rauchtabak und platzierte begleitet von geschickten Werbekampagnen zunächst Pfeifentabak und kurz darauf auch Filterzigaretten auf dem amerikanischen Markt.

1913 schuf er mit der Einführung der Marke Camel den typischen „American Blend“ und setzte Maßstäbe bezüglich innovativer und vor allem einprägsamer Markenbildung und -pflege. Durch sein unternehmerisches Geschick wurde Reynolds schnell zu einem der reichsten Einwohner von Winston-Salem in North Carolina, dem Firmensitz der R.J. Reynolds Company.

Wachstum seit 140 Jahren

Reynolds American Inc. umfasst als Holdinggesellschaft heute zahlreiche Tochterunternehmen, zu denen neben dem Gründungsunternehmen R.J. Reynolds Tobacco Company die Santa Fe Natural Tobacco Company, LLC, Niconovum USA Inc., Niconovum AB und die R.J. Reynolds Vapor Company zählen.

Der Konzern agiert weltweit und ist der zweitgrößte Produzent von Tabakwaren in den USA. Drei der zehn beliebtesten Zigarettenmarken in den USA gehören zur Holding. Neben dem klassischen Rauchwarengeschäft setzt das Unternehmen auch auf innovative Geschäftszweige wie Nikotinersatzstoffe und E-Zigaretten.

Reynolds American Inc. wird im S&P 500 Aktienindex geführt und erfreut seine Aktionäre durch stetig wachsende Dividenden. Sich stets neu zu erfinden ist Teil der sehr erfolgreichen Unternehmensphilosophie, die bereits R.J. Reynolds 1875 verfolgte.

Soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit

Fortschritt bedeutet bei Reynolds American Inc. nicht nur Wachstum, Erhöhung der Marktanteile und Gewinnsteigerung. Bereits R.J. Reynolds verband damit auch fortschrittliche Ideen bezüglich der Arbeitsbedingungen und setzte sich ungewohnt früh für kürzere Arbeitszeiten und höhere Löhne ein. Die Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern zählt auch heute noch zu den wichtigsten Unternehmenszielen und führt dazu, dass der Konzern bereits mehrfach für die Sicherheit am Arbeitsplatz ausgezeichnet wurde.

Auch im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit zeichnet sich das Unternehmen aus: die Santa Fe Natural Tobacco Company deckt ihren Energiebedarf seit 2009 zu 100 Prozent durch Windenergie. 2014 wurde der Konzern in den Green Rankings des Newsweek Magazine aufgeführt und im gleichen Jahr auch im Dow Jones Sustainability North American Index für Nachhaltigkeit aufgenommen.

Weitere Informationen zum Unternehmen Reynolds American und zur Aktie.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer auf dem Laufenden!

Mit unserem Blog-Newsletter informieren wir Sie per eMail über neue Blogbeiträge. Tragen Sie sich noch heute ein und laden Sie gratis die eBooks herunter:

Bequem per E-Mail auf dem neuesten Stand!