Geld verdienen mit Aktien

Rational – lirum, larum, Löffelstil

Rational – lirum, larum, Löffelstil

Großküchengeräte zur thermischen Speisezubereitung

Mit einem Marktanteil von über fünfzig Prozent ist die deutsche RATIONAL AG der unangefochtene Markt- und Technologieführer im Bereich der thermischen Speisezubereitung.

Eine Idee, die alles veränderte

Heute ist er Vorsitzender des Aufsichtsrates. Siegfried Meister, studierter Elektroingenieur und Firmengründer der Rational AG, engagierte sich bereits in jungen Jahre für diverse Unternehmen im Bereich der Großküchentechnik. Im Jahre 1969 entschied er, die eigene Unternehmer-Karriere voranzutreiben, indem er in München und Landsberg am Lech zur selben Zeit anfing, Unternehmen aufzubauen.

Letzterer Standort wuchs in den Folgejahren zum wirtschaftlichen Zentrum seiner damaligen Rational GmbH heran, die erst Ende des Jahres 1998 zu einer Aktiengesellschaft umgewandelt wurde. Ein Schritt, der dem Unternehmen zu globaler Anerkennung verhalf, von der es heute mit Vertriebsgesellschaften überall in Europa, Asien und Amerika, profitiert.

Eine strenge Unternehmensphilosophie als Erfolgskonzept

Ziel des Unternehmens sind zufriedene Kunden. Eine Philosophie, die auf alle Bereiche des Konzerns übergreift. In der Rationalfamilie wird besonderer Wert auf die individuelle Einbindung der einzelnen Fähigkeiten jedes Mitarbeiters gelegt. Von ihnen wird selbstständiges Handeln vorausgesetzt. Obwohl alle im eigenen Sinne handeln, so agieren sie im Interesse des übergeordneten, gemeinsamen Ziels. Die Rational AG unterhält unterschiedliche Initiativen, nach deren Richtlinien gearbeitet wird wie zum Beispiel whiteefficiency.

Neue Maßstäbe in der Großküchentechnik

Das Produktsortiment Rationals ist bekannt für innovative Kochsysteme, die für die Großküchentechnik neue Maßstäbe setzen. Ob vom neuesten Kochsystem, das mit fünf Sinnen kocht, bis hin zum Combi-Dämpfer, einem professionellen Gargerät, das zubereitete Speisen frisch hält, bildet Rational durch ständige Forschung beinahe ein Monopol im Bereich der Groß- und Industrieküchen.

Zukunftsorientiertes, nachhaltiges Herstellungsprinzip

In Sachen Nachhaltigkeit wird bei Rational zwischen drei Faktoren unterschieden:

  1. Für die ökologische Nachhaltigkeit versucht das Unternehmen seine Produkte so zu verbessern, dass hinsichtlich des Verbrauchs von Wasser, Energie und anderen Ressourcen keine Mängel mehr bestehen.
  2. Mit sozialer Nachhaltigkeit ist die Beteiligung jedes Mitarbeiters am Erfolg, zu verstehen.
  3. Ökonomische Nachhaltigkeit soll durch langfristige Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit anstelle von raschen Gewinnen gewährleistet werden.

Ganz unabhängig der Faktoren legt das Unternehmen Wert auf Nachhaltigkeit im Sinne von umweltschonender Prozessierung, wofür es im Jahre 2010 den Lean & Green Award gewann.

Weitere Informationen zum Unternehmen Rational und zur Aktie.

Schreibe einen Kommentar