Geld verdienen mit Aktien

Buffett kauft Ölaktie

Buffett kauft Ölaktie

Was steht noch auf seinem Einkaufszettel?

Der Multi-Milliardär ist bekannt für sein gutes Gespür. Diesmal haben es ihm anscheinend Aktien aus der Ölbranche und dem Telekommunikationssektor angetan. Das belegen zumindest die neuesten 13-F-Pflichtveröffentlichungen der Berkshire Hathaway bei der amerikanischen Börsenaufsicht SEC.

Überraschung Phillips 66

Mit über 14.000 Beschäftigten gehört die in Houston beheimatete Phillips 66 zu den etablierten Playern in der Ölbranche. Bemerkenswert ist, dass sich Warren Buffett kürzlich komplett von der Aktie verabschiedet hatte. Umso stärker das Signal, dass er sich wieder beteiligt hat.

Phillips 66 von Ölkrise keine Spur

Abbildung 1: Phillips 66  – von Ölkrise keine Spur.

Die Aktie hat die Kurskapriolen in der Ölbranche blendend überstanden. Hinter den Kulissen scheint das Geschäft zu brummen, wenn ein Warren Buffett mit seinem fundamentalen Röntgenblick die Gesellschaft ins Visier genommen hat.

Ein alter Riese: AT & T

Buffett ist dafür bekannt, dass es ihm Firmen angetan haben mit einem nachhaltigen Geschäftsmodell und beständigem Cashflow. Keine spektakulären Aktien, wohl aber Unternehmen mit starker Marke. In diese Kategorie passt die Beteiligung am Telekommunikationsgiganten AT & T.

AT & T ein Telekommunikations-Dinosaurier

Abbildung 2: AT & T, ein sehr lebendiger Telekommunikations-Dinosaurier.

Ich finde einen Blick über die Schulter des großen Meisters lehrreich – und manchmal ergibt sich daraus eine tolle Investmentidee, die den eigenen Anlagegeschmack trifft. Vielen Dank, Mr. Buffett!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar