Geld verdienen mit Aktien

Domino’s Pizza flott auf den eigenen Tisch

Domino’s Pizza flott auf den eigenen Tisch

Top Pizza-Lieferdienst weltweit

Das US-amerikanische Unternehmen Domino’s Pizza mit Sitz in Ann Arbor, Michigan, ist einer der wichtigsten globalen Pizza-Lieferdienste, das beweisen die Kennzahlen: Mit über 12.500 Schnellrestaurants erzielt der Konzern einen jährlichen Umsatz von rund 2,5 Milliarden US-Dollar. Er setzt dabei auf das Franchise-System. Selbstständige betreiben die einzelnen Geschäfte, Domino’s Pizza stellt unter anderem die Einrichtung, die Rezepte und die Zutaten zur Verfügung. Zugleich profitieren die Ladenbesitzer von der weltweit bekannten Marke dieser Aktiengesellschaft, die mittlerweile in etwa 80 Ländern aktiv ist.

Schnell gelieferte Gerichte

Den Schwerpunkt bilden Pizzen, die konkreten Angebote variieren. Darüber hinaus wählen Kunden aus Mahlzeiten wie Pasten und Salaten, auch Extras wie Eis und Getränke offeriert Domino’s Pizza. Alle diese Produkte können sich Kunden liefern lassen oder sie in den einzelnen Filialen abholen. Beim Lieferdienst überzeugt das Unternehmen mit geringen Mindestbestellwerten und einer raschen Lieferung. Das realisiert es mit einem dichten Filialnetz: Wenn sich die Verantwortlichen für den Eintritt in einen neuen Markt entscheiden, verwirklichen sie ihn mit einem raschen Ausbau an Standorten.

Domino's Pizza weltweit

Gründung mit 900 US-Dollar Kredit

Im Gründungsjahr 1960 war diese rasante Entwicklung nicht abzusehen: Die beiden Gründer Tom und James Monaghan eröffneten mit einem Darlehen über 900 US-Dollar im US-Bundesstaat Michigan ein eigenes Geschäft, damals unter der Bezeichnung DomiNick’s. Sieben Jahre später schied James aus dem Geschäft aus, Tom führte das Franchise-System und startete damit die Expansion. Bereits 1978 gehörten 200 Geschäfte zu der Firma, die inzwischen den heutigen Namen trug.

Deutschland: Erfolg im zweiten Anlauf

In Deutschland verlief der erste Versuch dagegen enttäuschend: 1980 scheiterte Domino’s Pizza mit seinem Geschäftskonzept. Seit 2010 sieht das nach einem erneuten Anlauf anders aus. Der Höhepunkt war die Übernahme von Joey’s Pizza Service, der bis dato als deutscher Marktführer fungierte.

Weitere Informationen zum Unternehmen Domino’s Pizza

Schreibe einen Kommentar