Geld verdienen mit Aktien

Republic Services – Milliarden mit Müll

Republic Services – Milliarden mit Müll

Die Nummer 2 in den USA

Das US-Unternehmen Republic Services mit Sitz in Phoenix, Arizona, kümmert sich umfassend um den Müll in rund vierzig Bundesstaaten. Dank der flächendeckenden Aktivitäten in weiten Teilen der USA hat sich der Konzern als zweitgrößter Dienstleister in diesem Sektor etabliert.

Dick im Geschäft

Die Bedeutung des Unternehmens für die US-Abfallwirtschaft lässt sich mit einem kurzen Blick auf die Zahlen nachvollziehen. Der Konzern beschäftigt über 30.000 Mitarbeiter, der Umsatz pro Jahr liegt bei über neun Milliarden US-Dollar. Insgesamt hat Republic Services mehr als 15.000 Fahrzeuge im Einsatz.

Republic Services Aktienblog

Automatisierte Trucks

Das Verhältnis von Mitarbeitern und Fahrzeugen verwundert: Das Unternehmen betreibt neben der Verwaltung zahlreiche Einrichtungen wie Recyclingstandorte. Auch dort arbeiten viele Beschäftigte. Entsprechend kommen auf ein Fahrzeug im Durchschnitt deutlich weniger als zwei Mitarbeiter. Das erklärt sich mit automatisierten Trucks.

Automatisierte Müllsammlung

Nur selten ergibt sich in den USA das in Europa typische Bild: Einer fährt das Fahrzeug, mindestens ein anderer schiebt die Mülltonnen zur Presse. Republic Service hat stattdessen weitgehend in einen modernen Fuhrpark investiert, bei dem eine technische Vorrichtung an den Trucks den Abfall automatisiert in das Wageninnere bugsiert.

Dadurch hat der Konzern den Personalbedarf bei der Müllsammlung um mindestens die Hälfte reduziert, er benötigt pro Truck nur einen Fahrer. Diese Automatisierung hat die Gesellschaft in Kooperation mit zahlreichen Kommunen organisiert. Die Verantwortlichen preisen die gestiegene Produktivität. Auch die Anzahl an Arbeitsunfällen hat sich minimiert.

Ökologische Verantwortung

Republic Services fördert mit zahlreichen Maßnahmen die Umwelt. Dazu gehören Investitionen in moderne Recyclinganlagen. Zudem setzt das Unternehmen verstärkt auf Biogasanlagen sowie die Kompostierung von Biomüll. Erwähnung verdient auch, dass der Konzern viele Fahrzeuge auf umweltfreundliche Erdgasmotoren umgerüstet beziehungsweise solche Autos gekauft hat.

Weitere Informationen zum Unternehmen Republic Services

Schreibe einen Kommentar