Geld verdienen mit Aktien

Kapitallebensversicherungen sind gut – für den Anbieter + Vermittler!

Kapitallebensversicherungen sind gut – für den Anbieter + Vermittler!

Renditemonster

Der ursprüngliche steuerbegünstigte Vorsorgegedanke wurde pervertiert durch hohe Gebühren, provisionsgeile Verkäufer und schlechte Renditen. Intransparenz und vertraglich einseitige Fesseln sind weitere Markenzeichen.

Der Lobbyismus und fehlende fachliche Kompetenz seitens der Politik bescherte gutgläubigen Bürgern „gutgemeinte“ Anlagemonster.

Ausgerechnet ehrliche, lukrative Anlagemöglichkeiten wie Aktien – wenn man sich die Fachkompetenz aneignet – werden benachteiligt und verteufelt. Dumm und naiv. Machen Sie sich schlau.

3 Kommentare
  1. Die Regierung bevorzugt nicht umsonst (leider) die Versicherungen. Denn irgendwer soll/muß ja die niedrigverzinsten Staatsanleihen kaufen.
    Die Versicherungen haben genau solche Vorschriftenvom Staat.

    Zur Kapital-LV fällt mir die Aussage des seriösen Bundes der Versicherten ein, nämlich: „K.-Lebensversicherungen sind legaler Betrug“. Das sagt alles in vier Worten. Die Versicherer haben dagegen prozessiert und alle Prozesse verloren.
    Der BDV kann das also weiter verbreiten !!
    Solange in unseren Schulen Religion und Musik (als Beispiel) wichtigere Fächer sind, statt Wirtschaft und Finanzen zu unterrichten, so lange werden die Leute weiter solche Produkte kaufen (Hauptsache sicher ….)
    Oder auch gern Produkte des grauen Kapitalmarktes.

  2. Das Kapitel schlechte Renditen mit Segen des Staats geht weiter: Landgericht Tübingen Negativzinsen bei „Riester“ sind zulässig laut tagesschau.de

Schreibe einen Kommentar