Fiserv, der Zahlenjongleur

Mehr als nur Zahlungsabwicklung

Fiserv Inc. bietet seinen internationalen Kunden aus der Banken-, Finanz- und Einzelhandelsbranche vielfältige Dienstleistungen, Software und technische Unterstützung rund um den Zahlungsverkehr, die für einen reibungslosen Geschäftsablauf zwingend notwendig sind.

Mit raschem Wachstum zum Marktführer

Das heutige Fortune 500-Unternehmen wurde durch den Zusammenschluss der Unternehmen First Data Processing und Sunshine State Systems am 31. Juli 1984 in Amerika mit dem Unternehmensstandort Milwaukee gegründet. Die Firma ist inzwischen mit Firmensitz in Brookfield im Aktienindex NASDAQ-100 sowie S&P 500 gelistet.

Fiserv der Zahlenjongleur im Finanzwesen

Bereits 1986 brachten die beiden Gründer George Dalton und Leslie Muma das Unternehmen mit einem Wert von 70 Millionen US-Dollar an die Börse. Innerhalb von vier Jahren gehörten bereits einige der größten amerikanischen Unternehmen aus der Finanzbranche zu den Kunden von Fiserv. Es folgten Jahrzehnte mit zweistelligen Gewinnen je Aktie.

Durch Übernahmen wird das Unternehmen erweitert

Bereits in 1995 wurde mit Information Technology Inc. das erste Unternehmen in die Gruppe aufgenommen, um das Geschäftsfeld auszuweiten. Nach weiteren Übernahmen wurde 2019 die bis dahin größte Fintech-Übernahme bekannt gegeben, bei der Fiserv den Mitbewerber First Data für 22 Milliarden US-Dollar übernommen hat.

Breite Produktpalette sichert Profitabilität

Im Vordergrund der angeboten Dienstleistungen von Fiserv stehen Zahlungen und deren Abwicklungen für Unternehmen aus der Finanzbranche. Im Detail kann es sich über Geldeinlagen, Abrechnungen und Kontoführung handeln, wobei durch die strukturierte Aufarbeitung von Finanzdaten und die damit zusammenhängende Buchungsverarbeitung die Möglichkeit besteht, Risiken zu minimieren und Prozesse zu optimieren.

Durch die permanente Kontenüberwachung der Auftraggeber ist stetige Weiterentwicklung und Optimierung dieser Dienstleistungen möglich. Als Ergänzung unterstützt Fiserv bei der technischen Umsetzung aller erarbeiteten Strategien.

Zu den bekannten Produkten von Fiserv gehören u.a. Popmoney, ein Service der das einfache Senden und Empfangen von Zahlungen zwischen zwei Personen ermöglicht und DNA, eine innovative Echtzeit-Kontenverwaltungsplattform für Finanzinstitute.

Weiter auf Wachstumskurs

Das Unternehmen Fiserv hat heute über 24.000 Mitarbeiter, die für mehr als 12.000 Kunden in über 80 Ländern einen erheblichen Mehrwert bieten. Dazu stehen über 700 Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung, die auf über 140 eingetragenen Patenten beruhen und weiteres Umsatzwachstum versprechen.

Mehr zum Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

zwei × 1 =