Wer hat den Größten?

American Tower!

Der US-Konzern American Tower mit Sitz in Boston, Massachusetts, gehört in den USA zu den wichtigsten Anbietern in den Bereichen Sendemasten und Antennensysteme. 1995 wurde das Unternehmen als Einheit mit American Radio Systems gegründet, seit 1998 erzielt American Tower als eigenständige Aktiengesellschaft Einnahmen in Milliardenhöhe.

Leasing von Sendemasten als Erfolgsrezept

Nur rund 5.500 Mitarbeiter, aber ein Jahresumsatz von 7,5 Milliarden US-Dollar? Manche werden sich fragen, wie die US-Amerikaner dies realisieren. Die Antwort lautet Leasing. Weltweit betreibt American Tower an über 180.000 Standorten Sendemasten, Funklösungen auf Dächern und Antennensysteme.

Diese Technik können Mobilfunkanbieter, Radio- und Fernsehsender sowie staatliche Einrichtungen leasen. Den erforderlichen Wartungs- und Reparaturservice lagert der Konzern aus, er konzentriert sich mit seinen Angestellten auf die Verwaltung.

American Tower im Aktienblog

Weltweite Expansion als Ziel

Die USA bilden den Hauptmarkt, darüber hinaus zeigt der Anbieter in weiteren 18 Ländern Präsenz. Besonders in Brasilien, Mexiko und Indien engagiert er sich. Die Erweiterung seines Netzwerks verwirklicht er meist durch Aufkäufe, in Indien übernahm er mit dem Kauf von Viom Networks Limited zum Beispiel etwa 42.000 Standorte. Den Schwerpunkt bei seinen expansiven Bemühungen legt das Unternehmen auf Südamerika und Afrika. Vor allem afrikanische Länder sind ein interessantes Ziel, weil es dort häufig an der digitalen Infrastruktur mangelt.

Profiteur der Digitalisierung

Insgesamt sieht die Zukunft des Konzerns rosig aus, der Bedarf an Kommunikationssystemen steigt dank der Digitalisierung unaufhaltsam. Bereits in den letzten Jahren verzeichnete American Tower steigende Gewinne, die Aktionäre verbuchten konstant wachsende Dividenden. Es spricht alles dafür, dass sich diese Entwicklung fortsetzt. Zudem verfügen die US-Amerikaner über ausreichend Kapital, um weitere Netzbetreiber zu übernehmen.

Zur Unternehmensseite von American Tower

Schreibe einen Kommentar

20 − 4 =