First Isaac, der digitale Sherlock Holmes

FICO – Softwarelösungen im Entscheidungsmanagement und Analytik

FICO hat seinen Hauptsitz in San José in Kalifornien und blickt auf eine langjährige Geschichte zurück. Im Jahr 1956 wurde das Unternehmen FICO von dem Ingenieur Bill Fair und dem Mathematiker Earl Isaac unter dem Namen Fair Isaac and Company gegründet. Mit einem Start-Investment von jeweils 400 US-Dollar sollten Firmenentscheidungen durch die Nutzung intelligenter Daten verbessert werden.

Pionier im Kredit-Scoring

Mit dem ersten Kredit-Scoring im Jahr 1958, dem FICO Score, erfuhren Unternehmen in den USA neue Bewertungsmaßstäbe. Mit den ersten automatisierten Anwendungssystemen im Jahr 1972 bei Wells Fargo wurde ein weiterer Meilenstein gesetzt. Die Eröffnung der ersten Geschäftsstelle in Europa in Monaco und insbesondere der 1987 folgende Börsengang an der New York Stock Exchange waren für den Verlauf der Entwicklung der AG prägend. Die Umfirmierung in FICO erfolgte im Jahr 2003. Mit neuen Büroeröffnungen, beispielsweise in China im Jahr 2007 expandierte das Unternehmen stetig.

FICO First Isaac der digitale Sherlock Holmes

Weltweite Kreditbewertung mit FICO

Als Pioniere in der Entwicklung von führenden Technologien zur Bonitätsbewertung wurden Kredite durch FICO global weiterläufiger verfügbar gemacht. Mit der modernen Verarbeitung von riesigen Datenmengen mit konsistenten und präzisen Resultaten wurden und werden Entscheidungen vereinfacht und digitalisiert. Die Standard-Messung von Risiken bei der Vergabe von Verbraucherkrediten in den USA stellt der weltweit genutzte FICO-Score dar. Mit den digitalen Lösungen von FICO werden die Vergabe von Krediten beschleunigt und die damit verbundenen Kosten reduziert. Bei der Verwaltung des persönlichen Kreditstatus unterstützt FICO weltweit Millionen von Menschen.

100 Milliarden FICO-Scores

Mit ca. 3.400 Mitarbeitern auf der gesamten Welt ist FICO global aufgestellt. Über 100 Milliarden FICO-Scores wurden verkauft. Damit ist FICO der weltweit am meisten genutzte Kredit-Score. Mit 2,5 Milliarden durch FICO-Betrugswarnsysteme geschützten Kreditkarten steht der Schutz der Verbraucher und Kreditkartennutzer im Fokus der Aktiengesellschaft. FICO gilt als weltweit führendes Unternehmen der Verbrechensbekämpfung, da jährlich 90 Milliarden US-Dollar durch die Lösungen der AG eingespart werden können. Mit 202 Patenten ist FICO insbesondere im Analytik- und Entscheidungsmanagement führend.

TOP 100 ist begeistert

Mit Niederlassungen in über 90 Ländern werden Unternehmen aus verschiedenen Segmenten unterstützt. Dazu zählen beispielsweise Firmen aus der Finanzdienstleistungsbranche, Versicherungen, Industrieunternehmen und High-Tech Startups. Mehr als die Hälfte der TOP 100 Banken weltweit zählen zu dem Kundenkreis von FICO. Der Fokus auf die Finanzunternehmen bestätigt sich durch 100 Prozent der größten Kreditkartenanbieter der USA, welche Kunden von FICO sind. 95 der 100 größten Finanzinstitutionen zählen ebenfalls zum Kundenkreis von FICO.

Schreibe einen Kommentar

fünf × 4 =