Geld verdienen mit Aktien

Chance auf Bodenbildung

Chance auf Bodenbildung

Der nachfolgende Auszug aus den Investment Ideen vom 11. Oktober 2015 setzt die Chronologie einer Börsenkorrektur fort:

Erste Käufe in Aktien von bester Qualität könnten sich lohnen, wenn man sich von den Schwankungen nicht einschüchtern läßt.

Und was macht der Markt?

Die US-Notenbank spielt die alte Leier: Die Hängepartie um die erste Leitzinserhöhung seit zehn Jahren geht weiter. Die x-te Kehrt­wende sieht so aus, dass die Entscheidung auf das kommende Jahr verschoben wird. Oder nicht? Konzentrieren wir uns auf wichtigere Dinge.

Erster Test des Augusttiefs

Die erfreuliche Nachricht der letzten Wochen ist die Reaktion der Märkte: Es kam in der Nähe bzw. knapp unterhalb des August-Paniktiefs institutionelle Kaufbereitschaft auf. Das ist die erste echte Gegenwehr seit Wochen, die nicht allein auf Shorteindeckungen beruht.

Chance auf Bodenbildung Auszug vom 11.10.2015

Chance auf Bodenbildung

Der Anfang ist gemacht. Bitte nichts überstürzen. Eine Boden­­bildung kann Monate dauern und einen zwischendurch zur Ver­zweiflung treiben. Ideal wäre es, wenn positive Impulse von der gestarteten US-Berichtssaison die Börse mit Rückenwind be­flügeln.

  • Rechnen Sie weiter mit hohen Schwankungen

Zweitens kommen wir in die starke Jahreszeit. Die Schreib­­­tische sind voll besetzt und Institutionelle sitzen auf „fresh money“.

  • Wohin mit dem vielen Geld bei den niedrigen Zinsen? In die besten Unternehmen der Welt zu investieren, wäre eine gute Möglichkeit.

Investmentpolitik seit August 2015

Es war richtig, an den besten Aktien festzuhalten, nur schwache Titel zu veräußern und genügend Liquidität für neue Chancen bereitzuhalten. Es ist an der Zeit [11.Oktober], erste Käufe zu wagen. Die Anlagepolitik wird angepaßt.

Quelle: Auszug aus den Investment Ideen vom 11.10.2015

Schreibe einen Kommentar