Geld verdienen mit Aktien

Wenn Aktien fallen

Wenn Aktien fallen

Stericycle, schlimm erwischt!

Stock-Picking bietet überdurchschnittliche Renditechancen, aber es hat auch seine Tücken. So wie bei Stericycle. Trotz akzeptabler Unternehmens­ergebnisse folgte dreimal ein Absturz.

Stericycle mit Abverkauf nach Unternehmensnachrichten

Wie geht es weiter mit dem gefallenen Engel?

Betrachten Sie die langfristige Entwicklung von Stericycle. Da könnte man auf die Idee kommen, die Kurseinbrüche 1,2,3 sind nur eine Episode und es ist eine Frage der Zeit, bis die Dellen aus­gebügelt sind: Also, Augen zu und durch!

Stericycle langfristig trotz Einbruch mit atemberaubender Performance

Natürlich kann es bei gefallenen Qualitätsaktien vom Schlage einer Stericycle passieren, dass sie zu alter Stärke zurückfinden. Leider gibt es keine Garantie dafür.

Die richtige Frage sollte lauten:

  • Was ist erstens unter dem Gesichtspunkt des Risiko­managements zu unternehmen
  • und zweitens hinsichtlich der Opportunitätskosten (Olympia­­gedanke) zu bedenken?

Risiken begrenzen, neue Chancen wahrnehmen

Ad 1: Um Schaden vom Gesamtdepot abzuwenden, hatten wir die Position im März mit 67 Prozent Gewinn reduziert. Der Rest zwickt, schadet aber nicht. Aktuell 17% im Plus.

Ad 2: Gibt es Alternativen, die „rund laufen“ und Potential bieten? Ja, die gibt es, so wie unsere drei Neuzugänge. Zwei glänzen jetzt schon mit einem frischen Allzeithoch!

Quelle: Auszug aus den Investment Ideen vom 21. August 2016.

1 Kommentar
  1. Man könnte es auch als NEGATIVE post earnings annauncement drift (PEAD) bezeichnen: http://www.trading4living.de/4861/pead-trading-post-earnings-drift/

Schreibe einen Kommentar