Geld verdienen mit Aktien

Was hat es gebracht?

Was hat es gebracht?

Aktienentertainment

Es werden spannende Aktienstories erzählt und „klarer-Kauf-Empfehlungen“ an die Wand geknallt. Aber was ist schon klar an der Börse? Spannende Geschichten schützen nicht vor Enttäuschungen und todsichere Empfehlungen enden gerne im Desaster. Es gab noch nie so viele unnütze Börseninformationen wie im Zeitalter der Informationsüberflutung.

Was bleibt übrig?

Nur der Gewinn im eigenen Portemonaie zählt – und das Risiko, das man dafür eingegangen ist. Wir sind stolz, dass wir unsere Strategiedepots trotz zweier Jahundertbaissen und Markteinbrüche vervielfachen konnten. Ohne Zockerei, ohne hektisches Hin und Her, ausschließlich Qualität und ein durchdachter Investmentprozess.

Besser: Systematisch Investieren!

Oberste Priorität genießt der Kapitalschutz, gefolgt von der Aktien-Qualität und dann erst die Frage nach der Gewinnchance. Auch im abgelaufenden Börsenjahr 2017 konnten alle drei Strategiedepots prozentual zweistellige Renditen erwirtschaften – mit Aktien ausgesuchter Qualität:

Exponentieller Vermögenseffekt

Über die Jahre kommt viel zusammen. Der Zinseszinseffekt katapultiert die Aktienperformance langfristig in erstaunliche Höhen. Wehe, er arbeitet gegen einen! Aus gutem Grund denken wir immer zuerst an den Kapitalschutz.

Gewinnchancen gibt es immer wieder, während der Kapitaleinsatz begrenzt ist. Ohne Moos, nix los: Game over!

Tencent Holdings - der digitale Gigant in Asien

Abbildung oben: Tencent Holdings – der digitale Gigant in Asien. Hierzulande kaum bekannt. Unseren Lesern schon. Tencent spielt in der Liga von Amazon, Alphabet und Apple.

Falls Sie das Thema Investieren professionell reizt, laden wir Sie herzlich ein zu einem Test der Investment Ideen. Kein Trading, sondern cleverer Vermögensaufbau mit erstklassigen Aktien.

Schreibe einen Kommentar