Geld verdienen mit Aktien

Anleger-Marathon mit Schwimmflossen und Bleiweste

Anleger-Marathon mit Schwimmflossen und Bleiweste

Wohin fließt das Geld?

In jedem Markt gibt es Anführer und Bummler. Gleiches gilt für Branchen und Sektoren. Aus drei Gründen ist es wichtig zu wissen, in welche Branchen das große Geld fließt:

  1. Starke Aktien aus starken Branchen bieten ein überdurchschnittliches Renditepotential.
  2. Schwache Branchen bergen überdurchschnittliche Risiken. Es sei denn, man ist short in den schwächsten Aktien.
  3. Fließt das Geld in defensive oder risikobereite Branchen? Versorger, Lebensmittel und Basiskonsumgüter gehören zu den Erstgenannten, während Banken, Hightech und Nebenwerte für Risikoappetit stehen. Daraus lassen sich Rückschlüsse auf eine Bodenbildung ziehen.

Ad 1: Beispiel Basiskonsumgüter

Defensive Qualitätsaktie Reckitt auf Allzeithoch

Abbildung 1: Welche Korrektur? Reckitt auf Allzeithoch!

Ad 2: Negativbeispiel Banken

 Banken unter Druck

Deutsche Bank Aktie kein Zuckerschlecken für Anleger

Abbildung 2 und 3: Kein eitel Sonnenschein im Bankenbereich.

Marathon mit Schwimmflossen?

Biegen Sie die Gewinnwahrscheinlichkeit zu Ihren Gunsten. Finden Sie die Leader in den besten Branchen im richtigen Markt! Wer läuft schon einen Marathon mit Bleiweste und Schwimmflossen, wenn es auch ohne geht. Achten Sie auf beste Startvoraussetzungen.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar