Geld verdienen mit Aktien

China, schlecht in Form

China, schlecht in Form

Kleiner Schwächeanfall

Ups! Zwei schlechte Tage hintereinander. Naja, wer ist schon jeden Tag in Bestform? Von China sind wir starke Schwankungen gewöhnt. Leider offenbart der Blick auf das große Bild weitere Probleme.

China in schlechter Tagesverfassung

Zwei Jahre Achterbahnfahrt

Ein Jahr Rallye, ein Jahr Desaster. Kein Börsenparkett für sicherheitsorientierte Anleger. Ein Blick über das Tagesgeschehen hinaus zeigt, das die Börse nicht nur fällt. Sie steht kurz davor, die nächste Stufe nach unten zu nehmen. Ein Satz über die grüne Linie würde die Situation entschärfen.

China versus S&P500

Schwach gegenüber der Wall Street

Im unteren Teil der Grafik zeigt die Ratio Line die anhaltende Schwäche Chinas gegenüber der Wall Street. Die schlechte Tagesform ist kein Einzelfall. In Serie führte sie zu dem tiefen Fall Chinas. Setzt sich die Schwäche fort, könnten wir einen ähnlichen Kursverfall sehen wie die Monate zuvor (die roten Linien).

Fazit: Bodenbildung offen

Trotz der starken Kursverluste seit dem Hoch im Jahr 2015 ist die Bodenbildung offen. Investoren sollten sich in Geduld üben und auf Zeichen der Akkumulation achten.

Chinas tiefer Fall vom Top

Abbildung: Hohe Kursverluste allein genügen nicht als Argument für Kaufkurse.

Schreibe einen Kommentar