Geld verdienen mit Aktien

Wieviel Trump verträgt die Börse?

Wieviel Trump verträgt die Börse?

Eine ganze Menge!

Was interessiert mich mein Gerede von gestern? Ein weit ver­­­breitetes Phänomen in der Politik und auf höchsten Chef­etagen. Ein beliebtes Exemplar für garantierte Aufreger ist Mr. Trump.

Verwirrung der Verwirrungen

Kaum aus Russland zurück, folgt die Kehrtwende. Man habe ihn missverstanden und eigentlich sei das Gegenteil ge­meint. Im nächsten Atemzug kriegt die FED ihr Fett weg. Es ist ein ungeschriebenes Gesetz in Amerika, dass der US-Präsident sich bei Notenbank­ent­scheid­ungen mit wertenden Äußerungen zurückhält. Mr. Trump interessiert das nicht, er habe nur kritisiert, was er auch als Bürger sagen würde. Aha, Mr. President. Weiter geht’s im „Handelskrieg“ mit der Androhung neuer Zölle auf alle chinesischen Waren. 500 Milliarden, wir kommen.

Wieviel Trump verträgt die Börse?

Eine ganze Menge, solange die Weltwirtschaft läuft, die Zinsen niedrig sind (billiges Geld, Liquidität für die Aktienmärkte, fehlende rentable Anlagealternativen) und kein drama­tisches Ereignis die Welt erschüttert.

Die Wall Street läuft - es ist Hausse

Viel Dramatik um Trump & Co – die Märkte laufen trotzdem! Verschwenden Sie als cleverer Investor keine Zeit mit Nebensächlichkeiten, die Andere zur Schlagzeile machen.

Wer seine langfristige Anlagestrategie im Takt der täglichen Schlag­zeilen und ewigen Bedenken der „Experten“ ausrichtet, läuft Gefahr sein Aktiendepot auf die Intensivstation zu verfrachten.

Hausse, bis das Gegenteil bewiesen ist

Solange keine Rezession im Anmarsch ist, sind obige Markt­geräusche Kaufgelegenheiten bei erstklassigen Aktien mit intaktem Gewinn- und Margentrend. Neuen Abonnenten empfehle ich einen Blick in die letzte Strategieausgabe zum Thema L.E.I. Indikator und Rezession.

Endlich Fakten – US-Berichtssaison gestartet!

Schluss mit Ver­mu­tungen und Gerüchten. Jetzt sprechen die Zahlen. Die Reaktion der Anleger darauf (Kursbewegung/ Volumen­, Akkumulation oder Distribution) liefert wertvolle Hin­weise für die Einschätzung des zukünftigen Kurspotentials.

Quelle: Der obige Beitrag ist ein Auszug aus den Investment Ideen vom 22. Juli 2018

Schreibe einen Kommentar