Geld verdienen mit Aktien

Highlights Oktober 2011

Highlights Oktober 2011

Es ist viel passiert…

Mit Schirm, Charme und Melone

Angie rettet Europa und den Rest der Welt. Eine freudestrahlende Bundeskanzlerin, umringt von erleichterten Parlamentariern, nach der erfolgreichen EFSF-Abstimmung im Bundestag. Die Botschaft: Alles wird gut!

Vereinigte Schulden von Europa

Der ESFS-Rettungsschirm ist nun Realität. Nachdem am Freitag auch der Bundesrat zugestimmt hat, ist der Weg frei für die „Vereinigten Schulden von Europa“.

Börsenkrise weitet sich aus

Der Kapitalschutz-Airbag unserer Trendfolge-Handelssysteme wurde erneut  ausgelöst. Alle Positionen wurden zum Monatsultimo September veräußert.

Banken ein Schnäppchen?

Die Aktien prominenter Institute sind im Tiefflug. Ob deutscher Bankenprimus oder französische Großbank – hat man aus der Lehmann-Pleite nichts gelernt?

DAX 5000 oder 7000?

Unser Börsentier macht keine halben Sachen. Erst im Sturzflug unter 5000, dann rasante Kehrtwende bis 6000!

BAT – von Krise keine Spur

Unser Strategiedepotwert British American Tobacco zeigt sich unbeeindruckt von den Marktturbulenzen.

Neue Chancen – Unternehmensanleihen

Die Marktturbulenzen an den Aktien- und Rohstoffmärkten schaffen an anderer Stelle interessante Chancen, die eine nähere Betrachtung wert sind.

Jahresendrallye 2011

Schuldenkrise, Griechenland-Debakel, Rezessionsängste. Probleme wohin man schaut. Wie soll es da aufwärts gehen an den Aktienmärkten?

50 Prozent Schuldenschnitt für Griechenland und Bankenrettung

Nun ist die Katze aus dem Sack. Zumindest teilweise. Der Rettungsfonds EFSF wird mehr Schlagkraft bekommen und die Gläubiger Griechenlands verzichten auf einen Teil ihrer Ansprüche.

Derivatezauber – 75 Billionen allein bei einem US-Bankkonzern?

Ich habe nicht schlecht gestaunt über die Meldung bei Bloomberg. Man musste den Artikel schon sehr aufmerksam lesen, um über die Zahlen zu stolpern.

Angst etwas zu verpassen?

Bleiben Sie wachsam! Warum? Werfen Sie einen Blick in unsere kostenlose SonderstudieBlitzgewitter oder Baisse“.

So schnell kann es gehen. In der Sonntagsausgabe der Investment Ideen vom 30. September fragte ich mich angesichts der dürftigen Ergebnisse des groß angekündigten Rettungspakets, was nach der Euphorie kommt.

Schreibe einen Kommentar